Druckoptionen

Oster Cake Pops

Menge40 Portionen

Oster Cake Pops für euren Osterbrunch

 140 g weiche Butter
 2 Eier
 2 TL Vanilleextrakt
 1 pinch Salz (Prise)
 140 g Zucker
 250 g Dinkelmehl
 2 TL Backpulver
 40 ml Milch
 2 EL Backkakao
 400 g Kuvertüre (weiß)
 50 g Rollfondant (grün)
1

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

2

Butter zusammen mit dem Salz schaumig schlagen. Beim Schlagen ändert sich die Farbe der Butter von gelb zu weißlich, das Volumen verdoppelt sich nahezu und die Konsistenz erinnert an Schlagsahne. Hierfür braucht es aber Geduld. Den Zucker anschließend einrieseln lassen und unterrühren.

3

Die Eier in einem Messbecher mit dem Vanilleextrakt verrühren. Hierbei wird am besten eine Gabel verwendet. Anschließend die Eimischung in dünnen Strahl und zügig zur Butter geben. Dabei alles glatt rühren.

4

Backpulver und Mehl mischen, dann abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Butter-Mischung heben. Mehl dabei am besten sieben. Alles am besten per Hand verrühren bis ein glatter Tag entsteht. Durch das Rühren per Hand bleibt die vorher eingearbeitete Luft besser im Teig und die Cake Pops gehen besser auf.

5

Den Teig anschließend halbieren. Unter die eine Hälfte 2 EL Backkakao rühren.

6

Anwechselnd nun den dunklen und hellen Teig auf die Cake-Pop-Form verteilen. Dabei darauf achten, dass die Form bis maximal zur Hälfte gefüllt ist. Im vorgeheizten Backofen 18 - 20 Minuten backen. Danach Ofen abschalten. Cakepops noch 5 Minuten im Ofen ruhen lassen. Danach heraus nehmen und abkühlen lassen.

7

Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Stäbchen für die Cake Pops kurz 1 cm tief in die Kuvertüre tauchen, dann in die Teigkugeln stecken und auskühlen lassen. Kuvertüre warm halten. Anschließend Cake Pops mit weißer Kuvertüre überziehen und auskühlen lassen.

8

Fondant nach Packungsanweisung vorbereiten (erwärmen und dünn ausrollen) und kleine Häschen ausstechen. Diese auf die abgekühlten Cake Pops vorsichtig aufdrücken.

Nährwerte

Portionsgröße 1 Stück

Portionen 40