Saftiger Karottenkuchen mit Schokolade

Saftiger Karottenkuchen mit Schokolade und Vanillecreme

[Beitrag enthält Werbung]

Saftiger Karottenkuchen – ein Klassiker zur Osterzeit mit Schokolade

Ein saftiger Schokoladenteig kombiniert mit einer leicht süßen Creme, die mit ihrem Vanillearoma jedes Herz zum Schmelzen bringt – mit diesem einfachen und leichten Rezept seid ihr für die Osterfeiertage gewappnet.

Zum Rezept springen
Saftiger Karottenkuchen mit Schokolade

Ein klassischer Rührteig – die perfekte Basis für euren saftigen Karottenkuchen

In den meisten Familien ist er in der Osterzeit nicht wegzudenken – der Karottenkuchen. Egal ob als Gugelhupf, vom Blech oder in diversen anderen Formen gebacken – ein Karottenkuchen gehört zu Ostern wie die bunten Eier an den Strauch. Da gibt es keine Frage. Doch nicht immer muss der Teig klassisch hell gehalten werden. Auch eine Kombination von geriebener Karotte und Kakao schmeckt in Rührteigform garantiert allen Osterfans, denn wenige Teigarten sind beliebter als der Rührteig. Er ist einfach in der Zubereitung, wenig anfällig für Backfehler und wenn man einige kleine Tricks beachtet, wird er zudem locker und saftig zugleich. Die perfekte Basis also für einen schokoladigen Karottenkuchen.

Das Geheimnis liegt in der Zeit!

Das Geheimnis beim Backen des perfekten Rührkuchenteiges liegt in der Zeit. Die sollte man sich nehmen, und zwar primär beim ersten Schritt, dem Aufschlagen der Butter. Hier ist wirklich Zeit gefragt, denn die Butter ist erst dann richtig aufgeschlagen, wenn der Zucker sich gelöst hat und die Konsistenz und Farbe an Schlagsahne erinnern. Zu diesem Zeitpunkt ist genügend Luft in die Butter geschlagen, um den Kuchen besonders locker werden zu lassen.

Die Eier sollten dann im nächsten Schritt möglichst zügig und bereits verrührt zur Butter gegeben werden. Ab dann ist Handarbeit gefragt, um zu verhindern, dass die bereits im Teig gebundene Luft entweichen kann. Die bereits erwähnte Saftigkeit erhält der Karottenkuchen durch die Zugabe besonders fein geriebener Karotten. Die Flüssigkeit, die diese beim Backen an den Teig abgeben, verhindern das Austrocknen der Krume.

Saftiger Karottenkuchen mit Schokolade

Ein Frosting aus Vanillecreme – die perfekte Ergänzung für deinen Karottenkuchen mit Schokolade

Doch ein perfekter Rührteig ist ohne das richtige Frosting nur halb so viel wert. Besonders gut ergänzen sich in diesem Fall Schokolade, Karotte und ein zarter Hauch Vanille. Denn allen voran die Vanille unterstreicht das natürliche Aroma der Karotte. Die Zubereitung dabei, ist denkbar leicht. Einfach Sahne, Milch und backstabile Puddingcreme bis zur gewünschten Konsistenz gemeinsam aufschlagen und fertig.

Rezept Saftiger Karottenkuchen mit Schokolade

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein saftiger Schokoladenteig kombiniert mit einer leicht süßen Creme, die mit ihrem Vanillearoma jedes Herz schmelzen bringt – mit diesem einfachen und leichten Rezept seid ihr für die Osterfeiertage gewappnet.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    50 Minuten

Zutaten

25 x 35 cm Backform (eckig)
200 g Karotten
2 EL Zitronensaft
150 g Butter
150 g Zucker + 3 EL
1 Prise Salz
3 Eier
2 TL Vanillepaste
200 g Mehl
1.5 TL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
500 ml Vollmilch
200 g Kuvertüre
4 EL Backkakao + 1 TL zur Deko
200 ml Schlagsahne
2 Pkg. Backstabile Puddingcreme
40 Marzipan Möhren

Utensilien

Zubereitung

  1. Zur Vorbereitung die Karotten waschen, schälen, fein reiben, mit dem Zitronensaft mischen und beiseitestellen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. 150 g Butter zusammen mit dem Salz und 150 g Zucker weiß schaumig aufschlagen.
  4. Die Kuvertüre grob hacken, über dem Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen.
  5. Anschließend die Eier in einem Messbecher verrühren – hierbei wird am besten eine Gabel verwendet – und zügig mit der Butter-Zucker-Mischung vermengen. Die Vanillepaste hinzugeben.
  6. Das Backpulver und das Mehl mischen, dann abwechselnd mit 200 ml Milch unter die Ei – Butter- Mischung heben und per Hand verrühren bis ein glatter Tag entsteht.
  7. Nun die geschmolzene Schokolade, den Backkakao und die Karotten unterheben und gut mischen.
  8. Den Teig anschließend in eine mit Backpapier ausgekleidete rechteckige Backform geben und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen. Danach den Ofen abschalten, den Kuchen noch 3-4 Minuten im Ofen ruhen lassen, herausnehmen und abkühlen lassen.
  9. Währenddessen die Sahne und zusammen mit 300 ml Milch und der backstabilen Puddingcreme steif schlagen. Dabei 3 EL Zucker einrieseln lassen.
  10. Den abgekühlten Kuchen mit der Creme bestreichen und für 30 Minuten im Kühlschrank kühl stellen.
  11. Kurz vor dem Servieren die Kuchenstücke mit Backkakao bestäuben und mit Marzipan Möhren dekorieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kaleidoscopic.kitchen auf Instagram oder nutze den Hashtag #kochenmitkaleidoscopickitchen.

Noch mehr Osterideen von tollen Bloggerkollegen findet ihr hier:

Affiliate Links

*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Da es sich bei den Links um reine Textlinks handelt, werden auf der Seite von Kaleidoscopic Kitchen keine Cookies gesetzt. Mehr Informationen darüber findet Sie auch hier.

4 Kommentare zu „Saftiger Karottenkuchen mit Schokolade und Vanillecreme“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner