Elsa Torte

Elsa Torte für einen gelungenen Eiskönigin Kindergeburtstag

[Beitrag enthält Werbung]

Elsa Torte für einen gelungenen Eiskönigin Kindergeburtstag

Suchst du vielleicht noch nach einer zauberhaften Idee für die nächste Geburtstagsfeier deiner kleinen Prinzessin? Dann bist du hier genau richtig! Denn heute präsentiere ich dir ein Rezept, das nicht nur Augen zum Strahlen bringt, sondern auch Herzen im Sturm erobert: eine waschechte Elsa Torte mit Figuren zum Spielen. Denn wer möchte schon langweiligen Schokoladenkuchen, wenn man stattdessen eine magische Torte im Stil der Eiskönigin herself zaubern kann?

Also schnappt dir deinen Zauberstab und lasst uns gemeinsam in die eisige Welt von Arendelle eintauchen! Falls du dich fragst, wie du diese märchenhafte Torte selbst herstellen kannst, bleib dran, denn ich werde dir Schritt für Schritt zeigen, wie du deiner kleinen Prinzessin den Geburtstag ihrer Träume bereiten kannst. Let it go und lasst uns gemeinsam diese Elsa Torte backen! #elsatorte #geburtstag #kindergeburtstag #eiskönigin

Elsa Torte

Die wichtigsten Zutaten für deine perfekte Elsa Torte

Blaubeeren, passend zur blauen Farbe eines Teils der Böden, sind neben Gelatine, Wasser, Zucker und Vanillepaste* der wichtigste Bestandteil der Fruchteinlagen.

Cremig aufgeschlagene Eier, der Größe M, sorgen im Biskuit-Tortenboden für die notwendige Luft und geben dem Teig eine besondere Textur. Es sollte jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass die Eier Zimmertemperatur haben. So lassen sie sich schneller und luftiger aufschlagen. Auch innerhalb der italienischen Buttercreme oder der klassischen Konditorcreme, die die Basis für eine der Füllungen darstellt, sind Eier ein unverzichtbarer Bestandteil.

Für einen klassischen Biskuitteig empfiehlt es sich, ein helles und fein gemahlenes Mehl zu verwenden. Weizenmehl vom Typ 405 in Kombination mit Backpulver und Salz ist daher die ideale Wahl, um einen perfekten Biskuitboden zu kreieren.

Natürlich spielt auch klassischer Haushaltszucker eine entscheidende Rolle im Rezept, indem er im Teig für Volumen sorgt und diesem seinen charakteristisch süßen Geschmack verleiht. Darüber hinaus ist Zucker ein unverzichtbarer Bestandteil sowohl in der Butter- als auch in der Konditorcreme.

Backfeste lichtblaue Lebensmittelfarbe* ist die Farbe des Eises und der Kälte. Genau das repräsentiert die Welt von Elsa aus „Die Eiskönigin“. Die Verwendung von blauer Lebensmittelfarbe verleiht der Torte daher einen zauberhaften und frostigen Look, der perfekt zur Atmosphäre von Arendelle passt.

Auch auf Milch, Sahne und Butter kann bei diesem Tortenrezept für eine leckere Elsa Torte nicht verzichtet werden, denn jedes Milchprodukt spielt im Laufe der Zubereitung eine tragende Rolle. Ob nun die Milch in Kombination mit Vanille innerhalb der Konditorcreme, die Sahne beim Füllen der Böden oder die Butter für die äußere Verzierung – alles hat seinen Sinn. Genauso wie der Einsatz von selbstgemachtem oder gekauftem Lemon Curd*.

Drips – obwohl es auch möglich ist den Drip selber herzustellen, bietet es sich manchmal an auf fertige Produkte* zurückzugreifen. Der Vorteil liegt dabei ganz klar beim Thema Zeit und Handhabung.

Elsa Torte

Welcher Tortenboden eignet sich am besten für deine Kindergeburtstagstorte im Elsa Stil?

Möglichkeiten Tortenböden zu backen, gibt es viele. Biskuitböden, Wiener Böden oder Tortenböden aus Rühr- oder Mürbeteig. Doch welcher Boden ist der beste für deine perfekte Elsa Torte? Meiner Meinung nach eignen sich Biskuitböden aus verschiedenen Gründen besser als Tortenboden für Motivtorten als andere Teigvarianten.

Biskuitböden ist sehr luftig und deshalb leicht zu schneiden oder zu formen. Das ist besonders wichtig, da deine Elsa Torte am Ende aus mehreren unterschiedlichen Schichten und Füllungen bestehen wird. Ein weiterer Vorteil eines Biskuitbodens liegt im neutralen Geschmack, der gut zu vielen verschiedenen Füllungen passt und der hellen Farbe, die das Einfärben der Böden besonders leicht macht. Das gibt dir die Möglichkeit, deiner Elsa Torte eine individuelle Note zu geben zum Beispiel mit einem Wechsel aus blauen und hellen Böden.

Zudem sind Biskuitböden dafür bekannt, dass sie die Feuchtigkeit und den Geschmack durch ihre Textur besser aufnehmen und halten können als andere Tortenböden. Die Torte bleibt so lange saftig und schmeckt auch nach ein paar Tagen noch gut. Das ist besonders wichtig, wenn du deine Elsa Torte vorbereiten möchtest und sie nicht gleich serviert wird.

Vorbereitete Fruchteinlagen als Füllungs – Highlight

Neben den Tortenböden spielt natürlich die Tortenfüllung die zweite Hauptrolle in diesem filminspirierten Tortenrezept. Doch womit füllt man Biskuittortenböden am besten? Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich – Mascarpone – Sahne – Cremes mit frischen Früchten, Schokoladencremes oder wie in diesem Fall mit einer Kombination aus selbstgemachten Blaubeer – Fruchteinlagen, einer Vanillecreme auf Konditorcreme – Basis und einer Sahne – Lemon Curd Mischung.

Die Fruchteinlagen selber herzustellen, klingt dabei wahrscheinlich schwieriger als es am Ende ist. Denn im Prinzip ist nichts weiter nötig als die pürierten und passierten Früchte im richtigen Verhältnis mit Gelantine zu mischen, anschließend in gleich großen Silikonbackformen* tiefzukühlen und im gefrorenen Zustand auf den fertig vorbereiteten Boden zu geben.

Angst haben, dass während des Auftauprozesses Saft nach außen dringt, muss man nicht, wenn man beim Füllen der Torte darauf achtet, einen Ring aus Tortencreme außen um die Fruchteinlagen zu platzieren.

Elsa Torte

Der perfekte Mantel für die Fruchteinlagen – eine Vanillecreme auf Basis einer klassischen Konditorcreme

Um die Tortenböden vor einem Durchweichen zu schützen und gleichzeitig den Geschmack der Fruchteinlage zu stärken, bietet es sich an, diese mit einer Creme zu ummanteln. Verwenden kann man dafür generell alle Cremevarianten, die sowieso schon Bestandteil der Torte sind.

Speziell in diesem Rezept bietet es sich jedoch an die Blaubeer – Fruchteinlagen mit einer Vanillecreme zu kombinieren. Die beste Basis dafür bietet eine klassische Konditorcreme, auch bekannt als Pâtissière- oder Puddingcreme, die in der Konditorei vielseitig eingesetzt wird. Sie wird aus einer Mischung von Milch, Eiern, Zucker und Stärke (in der Regel Maizena oder Speisestärke) hergestellt und späteren Verlauf des Rezeptes mit Schlagsahne gemischt.

„Kleider machen Leute“ – die optimale Buttercreme zum Verzieren deiner Elsa Torte

Buttercreme ist defintiv eine Thema für sich und spaltet die Geschmäcker, wie keine andere Creme es kann. Die einen lieben sie und schwören darauf, die anderen verzichtend dankend. Doch muss Buttercreme immer heißen, dass das Gebäck schwer wie Stein im Magen liegt? Die Antwort lautet nein, denn sowohl das Buttercreme – Rezept selbst als auch die verwendete Menge hat Einfluss darauf ob Buttercremetorten sich vom luftig leichten Schmuckstück in Wackersteine verwandeln oder als Traum in Erinnerung bleiben.

Feststeht jedoch eines, möchtest du deine Torte mit Zuckerperlen und Co. verzieren, musst du eine Cremegrundlage wählen, die möglichst auf Flüssigkeiten verzichtet. Buttercreme stellt dabei neben verschiedenen Ganachevarianten dafür die beste Option dar. Doch welches Rezept eignet sich denn nun am besten?

Das beste Buttercreme Rezept ist meiner Meinung nach eine italienische Buttercreme, die durch eingearbeiteten pasteurisierten Eischnee, nicht nur wesentlich leichter ist, als das deutsche Pendant sondern auch um Vielfaches weißer, was den Einsatz von weißer Lebensmittelfarbe oft unnötig macht.

Noch mehr Torten mit italienischer Buttercreme findest du hier:

Jetzt wirds bunt – mit diesen Lebensmittelfarben

Seit ich angefangen habe zu backen, nutze ich Lebensmittelfarben. Dabei war schnell klar, das der Unterschied in der Qualität der einzelnen Farben gewaltig ist. Manche verlieren ihre Leuchtkraft beim Backen. Andere haben einen so starken Eigengeschmack, dass man recht schnell die Lust am Essen verliert, auch wenn die Optik überzeugt. Beide Nachteile sollte man nicht in Kauf nehmen.

Anders die Lebensmittelfarben von Lebensmittelfarben von V2 Foods*, die weder beim Backen ihre Leuchtkraft einbüßen noch innerhalb von Cremes für einen üblen Nachngeschmack sorgen.

Lebenmittelfarben – meine Produktempfehlung*

Lebensmittelfarbe Set 10x10ml Farbstoff hoch konzentriert, Made in DE zuckerfrei, flüssig, zum Färben von Getränken, Kuchen, Teig, Toppings, Slime uvm. Tortendeko – Backzubehör
  • Intensive Färbung: Die Lebensmittelfarben sind flüssig und extrem ergiebig. Bereits wenige Tropfen sorgen für tolle Effekte und eine gleichmäßige Färbung. Für alle Lebensmittel geeignet.
  • Einfach zu verwenden: Durch ihren praktischen, dünnen Tropfverschluss lässt sich die flüssige Farbe exakt dosieren. Die Farben sind somit auch ideal für Airbrush Pistolen geeignet. Besser zu dosieren als Gel Lebensmittelfarbe.
  • Vielseitig einsetzbar: Beim Backen für Kekse oder Plätzchen mit Glasur, oder für Torten mit tollem Fondant. Für jeden Anlass die richtige Farbe. Halloween, Kindergeburtstag, Ostern, Weihnachten, Party usw. Die Farbe eignet sich auch für Slime oder Seife.

Fondant- vs. Spielfiguren – Wo liegen Vor- und Nachteile?

Fondantfiguren sind wunderschön anzusehen. Liebevoll und mit viel Geduld gefertigt sind sie oft das absolute Hightlight einer jeden Motivtorte und erfreuen jeden, der sie anschaut. Doch leider sind die kleinen Kunstwerke nicht zu viel mehr geeignet. Man kann sie anschauen, aber hält man sie zu lange in der Hand leidet der enthaltene Zucker. Ganz anders klassische Spielfiguren.

Wählt man die richtigen aus, sind auch sie auch hübsch anzusehen und im Besten Fall aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. Man kann sie sauber machen, von Cremeresten befreien und anschließend mit ihnen spielen. So stellen die kleinen Figuren oft nicht nur reine Cake Topper dar sondern sind im Besten Fall Teil des Geschenks. So wie bei dieser Elsa Torte.

Die Hauptcharaktere des Films, Anna, Elsa*, Kristoff*, Sven* und nicht zu vergessen Olaf finden allen ihren Platz auf der Torte und später im Kinderzimmer.

Elsa Torte

Selbstgemachte Eisberge aus Isomalt

Die Figuren sind das Eine und sicherlich auch der wichtigste Bestandteil einer jeden Elsa Torte. Doch was wäre eine echte Kindergeburtstagstorte im Eiskönigin Stil ohne Eisberge? Wie also stellt man sie selber her? Die Antwort ist Isomalt* – ein Zuckeralkohol, der in der Lebensmittelindustrie als Süßstoff und Zuckerersatz verwendet wird. Es hat einige vorteilhafte Eigenschaften, die es besonders für die Herstellung von Zuckerwaren und Gebäck attraktiv machen.

Bei der Verarbeitung sollte man jedoch einige Hinweise beachten, den so leicht wie es oftmals online beschrieben wird, ist es leider nicht.

Bevor Isomalt, meist in Granulatform, verarbeitet werden kann, muss es zunächst unter Hitzezufuhr schmelzen und leicht abkühlen um eingefärbt werden zu können. Anschließend gibt man die heiße Masse vorsichtig und in der Form der einzelnen Eisberge auf eine Silikonunterlage oder wahlweise auf Backpapier und lässt alles aushärten. Ist die Masse vollständig ausgekühlt können die Berge von der Unterlage entfernt und die Torte damit dekoriert werden.

Davon, das geschmolzene Isomalt im Ganzen auf eine Unterlage zu geben und die Eisberge herauszubrechen, wenn alles ausgehärtet ist, würde ich abraten, da selbst bei sehr dünnem Auftragen der Masse die Gefahr sehr hoch ist, anstatt schöner Eisberge einen Scherbenhaufen zuerhalten.

Elsa Torte

Die Deko Bestseller für euren Anna und Elsa – Kindergeburtstag*

Bestseller Nr. 2
7 Stück Elsa Geburtstagsparty Deko, Frozen Geburtstagsdeko Folienballon Tortendeko, Party Deko Kindergeburtstag Elsa Deko Mädchen
  • 🎈【Elsa geburtstagsparty deko】Geburtstagsdeko Set enthält 7*Folienballons; niedliche Muster von Kindern geliebt, perfekt für Geburtstagsdekoration
  • 🌟【Hochwertiges Material】Die Princess Ballons sind alle aus biologisch abbaubarer Aluminiumfolie, sicher und geruchlos, langlebig und sicher für Kinder, unterstützt Helium und Luft (müssen nur etwa 80% aufblasen)
  • ✨【Einfach zu montieren】Die geburtstagsparty deko sind einfach zu montieren, fädeln Sie sie einfach mit Bändern auf, Sie können sie überall platzieren, wo Sie dekorieren möchten; die niedlichen Muster werden die Aufmerksamkeit aller auf der Party anziehen und die Geburtstagsfeier Ihres Kindes einzigartig machen
Bestseller Nr. 3
Frozen Geburtstagsdeko,136Pcs ELSA Geburtstagsparty Deko&Partygeschirr Set-ELSA Luftballon Banner Tischdecke Teller Papiertuch Tortendeko Zauberstab Tiara Ect für Mädchen Eiskönigin Geburtstagsdeko
  • 👑Gefrorene Geburtstags Dekorationen set👑1*Geburtstagsbanner,2*blauer quasten-regenvorhang,12* frozen tortendeko,2*Schneeflockefolienballon,2*elsa luftballon,12*Geburtstagsballon,1*Krone,1*Zauberstab,10 * 9 Zoll Teller,10 * 7 Zoll Teller,10 * Tasse,20 * Papiertuch,1 * Tischdecke ect frozen geburtstagsdeko
  • ❄️Perfekte Partydekorationen❄️Unsere hochwertigen und fantastischen elsa geburtstagsparty deko&partygeschirr set werden Ihnen helfen, schöne Abende zu verschönern und unvergessliche Momente für Ihre Kinder,sich selbst, Familie und Freunde zu schaffen.
  • ✨Hochwertiges Material✨Die eiskönigin geburtstagsdeko bestehen aus ungiftigem und harmlosem Material, das stark, langlebig und umweltfreundlich ist. Und sie können sie wiederverwenden, wenn Sie sie richtig aufbewahren.

Rezept Elsa Torte

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Suchst du vielleicht noch nach einer zauberhaften Idee für die nächste Geburtstagsfeier deiner kleinen Prinzessin? Dann bist du hier genau richtig! Denn heute präsentiere ich dir ein Rezept, das nicht nur Augen zum Strahlen bringt, sondern auch Herzen im Sturm erobert: eine waschechte Elsa Torte

herausfordernd
  • Vorbereitungszeit:
    5 Stunden
  • Ruhezeit:
    8 Stunden 20 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden 10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    14 Stunden 30 Minuten

Zutaten

26 cm Springform
Fruchteinlagen
750 gBlaubeeren (frisch oder TK)
50 mlBlaubeersaft
2 TLVanillepaste*
2 ELZucker
10Blätter Gelatine
Biskuitböden (blau) – 3 Stk.
6Eier
200 gZucker
2Pkg. Vanillezucker
1Prise Salz
280 gMehl
2 TLBackpulver
Blaue Lebensmittelfarbe*
Biskuitböden (weiß) – 2 Stk.
4Eier
130 gZucker
1Pkg. Vanillezucker
1Prise Salz
190 gMehl
1 TLBackpulver
Konditorcreme als Basis für die Füllung
1Vanilleschote
500 mlVollmilch
6Eigelb
120 gZucker
50 gStärke
50 gButter
6Blatt Gelatine
Die italienische Buttercreme
200 mlWasser
650 gZucker
10Eiweiß
1Prise Salz
750 gButter
Die Füllung
1000 mlSchlagsahne
4 ELZucker
2 TLSan Apart*
200 gLemon Curd*
Dekoration
Cake Drip weiß*
Zuckerstreusel*
150 gIsomalt*
Blaue Lebensmittelfarbe (Lichtblau)*
Spielfiguren*

Utensilien

Zubereitung

Tag 1 – Die Fruchteinlagen

  1. Zur Vorbereitung die Blaubeeren waschen, verlesen und zusammen mit dem Saft, dem Zucker und der Vanillepaste in einen Topf geben und 5 – 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Gelatineblätter gemäß Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die noch warmen Blaubeeren pürieren, durch ein Sieb passieren und wieder in den Topf geben. Die Gelatineblätter direkt zu den Blaubeeren geben und unter rühren auflösen.
  3. Anschließend die Blaubeermasse auf 2 Silikonkuchenformen aufteilen, abkühlen lassen und in den Frost geben.

Tag 1 – Die blauen Biskuitböden

  1. Zur Vorbereitung den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine 26 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Anschließend 6 Eier zusammen mit 200 g Zucker, dem Vanillezucker und der Lebensmittelfarbe für ca. 15 Minuten weiß schaumig aufschlagen.
  3. In der Zwischenzeit 280 g Mehl, 1 Prise Salz und 2 TL Backpulver mischen, über die aufgeschlagenen Eier sieben und vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und für 30 – 35 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  5. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen und aus der Form lösen. Die Böden nachdem sie völlig ausgekühlt sind in Frischhaltefolie einpacken und bis zum Folgetag trocken lagern.
  6. Die hellen Böden im Anschluss an die blauen Böden nach dem gleichen Prinzip aber mit angepassten Zutatenmengen und ohne Farbe backen.

Tag 2 – Die Konditorcreme

  1. Die Vanilleschote v-förmig aufschneiden, das Mark herauskratzen. Anschließend die Milch zusammen mit der Vanilleschote und dem Mark zum Kochen bringen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Schote herausnehmen und erneut aufkochen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Eigelb in einer Schüssel mit der Stärke und dem Zucker mischen und gut verrühren.
  3. 1/3 der heißen Milch nach und nach mit der Eiermasse verrühren. Anschließend die komplette Milch dazugeben und kräftig verrühren.
  4. In der Zwischenzeit die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen lassen.
  5. Alles zusammen durch ein Sieb in einen Topf geben und unter starker Hitzezufuhr und ständigem Rühren aufkochen lassen, bis alles eindickt.
  6. Den Topf vom Herd nehmen, die Butter einrühren und unter gelegnetlichem Rühren kurz abkühlen lassen. Die eingeweichte Gelatine zur noch warmen Creme geben und darin auflösen.
  7. Alles mit Frischhaltefolie abdecken, sodass sich keine Haut bilden kann vollständig abkühlen lassen.

Tag 2 – Die italienische Buttercreme

  1. Den Zucker zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben und zu einem Sirup köcheln lassen. Dabei die Temperatur mittels Küchenthermometer überwachen.
  2. In der Zwischenzeit die Eiweiße in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und beginnen sie zu schlagen. Sie sollten insgesamt halb steif geschlagen sein, sobald der Zuckersirup eine Temperatur von 121 Grad erreicht hat.
  3. Nun den heißen Zuckersirup vorsichtig und unter ständigem langsamen Rühren zur Eiweißmasse geben.
  4. Die Eiweiß-Zucker-Masse weiterschlagen lassen, bis sich alles abgekühlt hat. Dieser Vorgang dauert ca. 30 Minuten.
  5. Hat die Eiweißmasse eine annähernd Zimmertemperatur ähnliche Temperierung erreicht die weiche Butter in kleinen Stücken langsam und unter ständigem Rühren zum Eischnee geben. Es kann sein, dass sich durch die Zugabe der Butter das Volumen der Creme verringert. An dieser Stelle einfach alles eventuell auf höherer Stufe weiterschlagen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Die fertige Buttercrememasse halbieren. Eine Häfte kühl stellen, die andere Hälfte zum Stapeln der Torte in einen Spritzbeutel geben.

Tag 2 – Die Tortenfüllung

  1. Die Sahne halbieren, jeweils steif schlagen und beiseitestellen.
  2. Anschließend eine Hälfte mit 200 g Lemon Curd mischen. Für die zweite Hälfte zunächst die kühl gestellte Konditorcreme mit der Küchenmaschine kräftig aufschlagen und anschließend vorsichtig unter die Sahne heben und ebenfalls beiseitestellen.
  3. Die Fruchtfüllungen aus dem Tiefkühlfach holen und noch gefroren aus der Form lösen.

Tag 2 – Das Zusammensetzen der Torte

  1. Die Tortenböden vom Vortag mithilfe eines Tortenbodenschneiders halbieren (helle Böden) bzw. dritteln (blaue Böden).
  2. Um die Torte zu stapeln den untersten Boden (blau) auf ein Cakeboard und dieses wiederrum auf einen Drehteller setzen.
  3. Mit dem Spritzbeutel einen Rand Buttercreme ringsum am Rand des Bodens verteilen. In der Mitte die Lemon Curd Creme verstreichen. Anschließend den nächsten Boden (hell) daraufsetzen und ebenfalls einen Rand aus Buttercreme ringsum den Boden ziehen. In der Mitte die Vanillecreme verstreichen und darauf die erste Fruchteinlage platzieren. Nochmals Vanillecreme auf der Fruchteinlage verteilen und den nächsten Boden (blau) aufsetzen. Reihenfolge wiederholen bis ein glatter blauer Boden oben liegt. Beim Stapeln stets darauf achten, dass alles möglichst gerade ist.
  4. Die restliche weiße Buttercreme mithilfe des Spritzbeutels als Krümelfangschicht am Rand der Torte verteilen und mit der Tortenspachtel glatt streichen. Dabei darauf achten, dass kleine Löcher gefüllt werden.
  5. Ist alles eingestrichen die Tortenrandfolie um die Torte legen und alles in einen hohen Tortenring einspannen. Die Torte nun für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Tag 2 – Das Einstreichen der Torte mit Ombre – Effekt

  1. Ca. 30 Minuten vor dem Einstreichen der Torte die zweite Hälfte Buttercreme aus der Kühlung nehmen, weich werden lassen und eventuell noch einmal kurz aufschlagen. Die Masse halbieren und eine Hälfte mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben.
  2. Anschließend einen Teil der blauen Creme auf der Oberseite der Torte glatt streichen. Die restliche blaue und die weiße Creme mithilfe einer Tortenspachtel in vertikal verlaufenden ungleichmäßig langen Streifen an der Außenseite der Torte verteilen. Dabei darauf achten, das blau oben und weiß unten ist. Anschließend alles mit der Teigkarte oder der Tortenspachtel abziehen, bis alles gleichmäßig abgestrichen ist. Bei kleinen Unebenheiten ist es hilfreich die Tortenspachtel kurz unter heißes Wasser zu halten und noch einmal vorsichtig abzuziehen. Die übrig gebliebene Buttercreme kühlstellen.
  3. Die Torte nun am besten über Nacht wieder in den Kühlschrank stellen.

Tag 3 – Die Torte Dekorieren

  1. Für die Isomalt Eisberge das Isomalt nach Packungsanleitung erhitzen, einfärben und in einzelnen Eisbergformen auf eine mit Backpapier ausgelegte hitzebeständige Unterlage legen und aushärten lassen.
  2. Die restliche Buttercreme aus dem Kühlschrank nehmen, weich werden lassen und in einen Spritzbeutel mit Tülle geben.
  3. Den Drip nach Packungsanweisung erhitzen und vorsichtig auf der Torte verteilen.
  4. Die Streusel vorsichtig am unteren Rand der Torte hochziehen.
  5. Kurz vor dem Servieren die Buttercreme als Tupfen auf der Torte verteilen und die Figuren und die Eisberge platzieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kaleidoscopic.kitchen auf Instagram oder nutze den Hashtag #kochenmitkaleidoscopickitchen.

Elsa Torte

Affiliate Links

*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Da es sich bei den Links um reine Textlinks handelt, werden auf der Seite von Kaleidoscopic Kitchen keine Cookies gesetzt. Mehr Informationen darüber findet Sie auch hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner