Bauernhof Torte als Geburtstagstorte im Highland Cow Cake Stil

Bauernhof Torte als Geburtstagstorte im Highland Cow Cake Stil

[Beitrag enthält Werbung]

Bauernhof Torte als Geburtstagstorte im Highland Cow Cake Stil

Du suchst nach einer Geburtstagstorte, die im Vergleich zu anderen Torten etwas komplett anderes ist? Dann bist du hier genau richtig, denn heut zeige ich dir, wie du eine Bauernhof Torte im unverwechselbaren Highland Cow Cake Stil zu Hause selber backen kannst – so lecker und einzigartig, dass sogar das coolste Highland-Rind vor Neid erblassen würde! Zu dem erfährst du alles, was es zum Thema Biskuit-Tortenböden zu wissen gibt. Neugierig? Dann schnapp dir deine Schürze und lass uns loslegen.

5 Tipps für deine Bauernhof Torte mit Bsikuitböden

1. Zentrale Zutaten: Die Hauptzutaten für die Biskuitböden dieses Rezept für eine Bauernhof Torte sind Eier, Mehl, Butter, Zucker, Salz und Backkakao. Die Eier sind dabei essenziell für die Struktur und Konsistenz der Biskuitböden sowie für das Binden der Zutaten in den Cremes. Mehl und etwas Backpulver geben den Böden ihre Struktur, während Butter und Zucker Geschmack und Konsistenz beeinflussen.
2. Eignung von Biskuitböden für Motivtorten: Biskuitböden sind ideal für Motivtorten, da sie eine gute Balance zwischen Stabilität und Luftigkeit bieten. Sie sind robust genug, um schwere Füllungen und Dekorationen zu tragen, bleiben dabei aber flexibel und bruchresistent, was beim Schneiden und Arrangieren der Motive von Vorteil ist.
3. Biskuitboden-Vielfalt: Es gibt verschiedene Methoden, Biskuitböden zuzubereiten, abhängig von der gewünschten Konsistenz und Struktur. Der einfache Biskuitboden benötigt nur wenige Zutaten und ist auch für Backanfänger geeignet.
4. Backtechniken und -tipps: Wichtig für die Zubereitung eines perfekten Biskuitbodens sind die gleichmäßige Temperatur der Zutaten, das gründliche Aufschlagen der Eier und das vorsichtige Unterheben des Mehls. Beim Backen sollte man auf die richtige Ofentemperatur achten und darauf, die Backform nicht zu fetten.
5. Aufbewahrung und Einfrieren: Gebackene Biskuitböden sollten in Frischhaltefolie eingewickelt und kühl gelagert werden. Sie können auch bis zu 3 Monate eingefroren werden, wobei sie luftdicht verpackt sein sollten, um Qualität und Frische zu bewahren.

Bauernhof Torte

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du suchst nach einer Geburtstagstorte, die im Vergleich zu anderen Torten etwas komplett anderes ist? Dann bist du hier genau richtig, denn heut zeige ich dir, wie du eine Bauernhof Torte im unverwechselbaren Highland Cow Cake Stil zu Hause selber backen kannst – so lecker und einzigartig, dass sogar das coolste Highland-Rind vor Neid erblassen würde!

herausfordernd
  • Vorbereitungszeit:
    3 Stunden 40 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden 20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    5 Stunden

Zutaten

24 cm Springform
Biskuitböden (hell) – 3 Böden
6 Eier (Größe M)
200 g Zucker
2 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
30 g Stärke
1.5 TL Backpulver
Biskuitböden (dunkel) – 3 Böden
6 Eier (Größe M)
200 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
50 g Backkakao
1.5 TL Backpulver
Mandarinen – Fruchteinlage
500 g Mandarin – Orangen
200 ml Madarinen – Saft
4 Pkg. Gelatine Fix
Mandarinen – Curd
270 ml Mandarinen Saft
3 Eier
40 g Zucker
2 TL Stärke
Die italienische Buttercreme
650 g Zucker
200 ml Wasser
10 Eiweiß
1 Prise Salz
750 g Butter
Mandarinen – Mascarpone – Creme
250 g Mascarpone
500 g Schlagsahne
4 Pkg. Gelatine Fix*
2 TL Vanillepaste
150 g Mandarinen Curd
200 g Mandarin – Orangen
5 EL Zucker
Dekoration
1 Pkg. Rollfondant Maroon Brown*
2 Pkg. Modelliermasse (weiß)*
1 Pkg. Pastenfarbe (dunkelbraun)*
1Pkg. Pastenfarbe (schwarz)*
1 Pkg. Pastenfarbe (rot)*
Caketopper Bauernhof
Essbarer Kleber*

Utensilien

Zubereitung

Vortag – Die hellen Biskuitböden

  1. Zur Vorbereitung den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine 24 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Anschließend die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker ca. 15 Minuten weiß schaumig aufschlagen.
  3. In der Zwischenzeit Mehl, Salz, Stärke und Backpulver mischen, über die aufgeschlagenen Eier sieben und vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und für 35 – 40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  5. Nach Ende der Backzeit den Teig aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen, vollständig abkühlen lassen und bis zum nächsten Tag in Frischaltefolie luftdicht einschlagen.

Vortag – Die dunklen Biskuitböden

  1. Zur Vorbereitung den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine 24 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Anschließend die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker ca. 15 Minuten weiß schaumig aufschlagen.
  3. In der Zwischenzeit Mehl, Salz, Backkakao und Backpulver mischen, über die aufgeschlagenen Eier sieben und vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und für 35 – 40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  5. Nach Ende der Backzeit den Teig aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen, vollständig abkühlen lassen und bis zum nächsten Tag in Frischaltefolie luftdicht einschlagen.

Vortag – Mandarinen Curd

  1. Den Mandarinensaft, den Zucker, die Stärke und die Eier in einem kleinen Topf verrühren und bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren erhitzen bis die Masse beginnt einzudicken. Dabei darauf achten, dass die Eier nicht gerinnen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen. Das Curd bei Bedarf noch kurz durch ein feines Sieb streichen und die Butter in kleinen Stückchen unterrühren. Vor der Weiterverwendung komplett auskühlen lassen.

Vortag – Mandarinen – Fruchteinlagen (2 Stk.)

  1. Die Mandarin – Orangen zusammen mit dem Saft fein pürieren.
  2. Das Gelatine Fix einrühren und alles zusammen in die Silikonbackform füllen und kühl stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren.
  3. Die Fruchteinlage anschließend in den Tiefkühler geben und bis zur Verwendung gefrieren lassen.

Tortentag – Mandarinen – Mascarpone – Creme

  1. Die Mascarpone und die Schlagsahne zusammen mit dem Gelatine Fix und der Vanillepaste aufschlagen.
  2. Anschließend das Mandarinen Curd, die abgetropften Mandarin – Orangen un den Zucker unterrühren und beiseitestellen.

Tortentag – Die italienische Buttercreme

  1. Den Zucker zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben und zu einem Sirup köcheln lassen. Dabei die Temperatur mittels Küchenthermometer überwachen.
  2. In der Zwischenzeit die Eiweiße in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und beginnen sie zu schlagen. Sie sollten insgesamt halb steif geschlagen sein, sobald der Zuckersirup eine Temperatur von 121 Grad erreicht hat.
  3. Nun den heißen Zuckersirup vorsichtig und unter ständigem langsamen Rühren zur Eiweißmasse geben.
  4. Die Eiweiß-Zucker-Masse weiterschlagen, bis sich alles abgekühlt hat. Dieser Vorgang dauert ca. 30 Minuten.
  5. Hat die Eiweißmasse eine annähernd zimmertemperaturähnliche Temperierung erreicht die weiche Butter in kleinen Stücken langsam und unter ständigem Rühren zum Eischnee geben. Es kann sein, dass sich durch die Zugabe der Butter das Volumen der Creme verringert. An dieser Stelle einfach alles eventuell auf höherer Stufe weiterschlagen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Die fertige Buttercrememasse halbieren. Eine Häfte kühl stellen, die andere Hälfte zum Stapeln der Torte in einen Spritzbeutel geben.

Tortentag – Das Zusammensetzen und Dekorieren der Bauernhof Torte

  1. Die Tortenböden vom Vortag mithilfe eines Tortenbodenschneiders jeweils halbieren. Die Böden anschließend mithilfe eines Tortenretters vorsichtig anheben und zur Seite legen.
  2. Um die Torte zu stapeln den untersten Boden (hell) auf ein mit etwas Buttercreme bestrichenes Cakeboard und dieses wiederrum auf einen Drehteller setzen. So kann später nichts mehr verrutschen.
  3. Mit dem Spritzbeutel einen Rand Buttercreme ringsum am Rand des Bodens verteilen. In der Mitte die Mandarinen – Mascarpone – Creme verstreichen. Anschließend den nächsten Boden (dunkel) daraufsetzen und ebenfalls einen Rand aus Buttercreme ringsum den Boden ziehen. In der Mitte etwas Mandarinen – Mascarpone – Creme verstreichen und darauf die erste noch gefrorene Fruchteinlage platzieren. Nochmals etwas Creme auf der Fruchteinlage verteilen und den nächsten Boden (hell) aufsetzen. Reihenfolge wiederholen bis ein glatter dunkler Boden oben liegt. Beim Stapeln stets darauf achten, dass alles möglichst gerade ist.
  4. Einen Spritzbeutel mit weißer Buttercreme füllen. Diese am Rand der Torte als Krümelfangschicht verteilen und glattstreichen. Dabei darauf achten, dass kleine Löcher gefüllt werden. Die restliche Buttercreme kühlstellen.
  5. Ist alles eingestrichen die Tortenrandfolie um die Torte legen und alles in einen hohen Tortenring einspannen. Die Torte nun für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Ca. 30 Minuten vor dem finalen Einstreichen der Torte die restliche Buttercreme aus der Kühlung nehmen, weich werden lassen und gegebenfalls noch einmal aufschlagen.
  6. Die restliche Buttercreme nun mithilfe eines Spritzbeutel spiralförmig auf der Torte verteilen. Die Oberseite dabei nicht vergessen. Anschließend alles mit der Teigkarte oder der Tortenspachtel abziehen, bis alles gleichmäßig abgestrichen ist. Bei kleinen Unebenheiten ist es hilfreich die Tortenspachtel kurz unter heißes Wasser zu halten und noch einmal vorsichtig abzuziehen.
  7. Für ein spiralförmiges Muster auf der Torte, die Creme etwas dicker auftragen und während der Teller dreht spiralförmig mit der Streichpalette über die Torte fahren.
  8. Die vorbereiteten Dekoelemente anschließend nach eigenem Geschmack an der Torte aufbringen und servieren.

Die Dekoration

  1. Highland Cow – Kuhkopf: Für den Kopf des Hochland Rinds 1 Pkg. Modelliermasse mithilfe der Gelfarbe hellbraun einfärben, etwas Masse zum Formen der Nase und der Ohren abnehmen und den Rest zur Grundform des Kopfes formen. Dabei auf der Rückseite 4 Löcher für die Schaschlikstäbchen zur späteren Befestigung an der Torte einstechen. Für die Hörner etwas Modelliermasse mit einem Spritzer schwarzer Farbpaste einfärben, zu Hörnern formen und mithilfe der Zahnstocher und etwas essbarem Kleber am Kopf befestigen. Für die Ohren und die Zunge ebenfalls etwas Modelliermasse rosa einfärben und mit Kleber befestigen. Für die Zotteln Modelliermasse in unterschiedlicher Intensität braun einfärben, zu Zotteln formen und mittels Kleber am Kopf befestigen. Der Kopf sollte anschließend für mindestens eine, besser zwei Wochen trocknen. dabei darauf achten, dass er von allen Seiten belüftet wird.
  2. Der Zaun inklusive Schrauben: Für den Zaun den braunen Fondant gut kneten, auf ca. 2 – 3 mm Stärke ausrollen und mittels eines scharfen Messers Zaunslatten- und riegel ausschneiden. Diese anschließend mithilfe des Modellierwerkzeuges mit einer Holzmaserung versehen. Für die Schrauben etwas weiße Modelliermasse grau färben, zu einer Rolle formen und Schraubköpfe abschneiden. Diese kreuzförmig einschlitzen und mithilfe des essbaren Klebers am Tortentag direkt am Zaun anbringen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kaleidoscopic.kitchen auf Instagram oder nutze den Hashtag #kochenmitkaleidoscopickitchen.

Bauernhof Torte als Geburtstagstorte im Highland Cow Cake Stil

Die wichtigsten Zutaten für deine Bauernhof Torte zusammengefasst

Die Zutatenlisten von Motivtorten, wie dieser Bauernhoftorte im Highland Cow Cake Stil sind oft lang. Doch wer genau hinschaut entdeckt, dass viele Zutaten wie Mehl, Butter oder Eier mehrfach auftauchen, da sie unterschiedliche Funktionen und viele Rollen im Zusammenspiel des Rezeptes übernehmen.

So zum Beispiel die Eier – sie sind besonders wichtig für die Struktur und die Konsistenz der Biskuitböden. Doch auch im Mandarinen Curd und in der italienischen Buttercreme spielen Eigelb und Eiweiß eine wichtige Rolle. Sie binden die einzelnen Zutaten, helfen dabei Teig und Creme luftig zu machen und stellen wichtige Geschmacksträger dar, die in Kombination mit feinem Backzucker und Vanillezucker den Böden und Füllungen die charakteristische Süße verleihen.

Das Mehl, meist in der Form von Weizenmehl Typ 405, stellt die Basis für einen echten Biskuitteig dar und verleiht zusammen mit dem Backpulver als Triebmittel den Böden die entscheidende Struktur und Höhe.

Salz wird beim Backen oft unterschätzt. Denn es ist im Gegenteil zu dem, was viele vermuten, ein wahrer Geschmacksverstärker, der dafür verantwortlich ist, die Aromen der anderen Zutaten hervorzuheben. Zudem verbessert es die Struktur der geschlagenen Eiweiße in der Buttercreme. Die Butter selbst verleiht dem Frosting der Torte und natürlich auch dem Mandarinen Curd einen reichen Geschmack und sorgt dafür, dass beides cremig und leicht weiterzuverarbeiten ist.

Die Mandarin – Orangen und ihr Saft sind für den fruchtigen Geschmack der Torteneinlagen und der Mascarpone – Sahne – Creme verantwortlich. Die Mascarpone in der Cremefüllung der Bauernhof Torte sorgt neben einem reichhaltigeren Geschmack für eine gewisse Standfestigkeit des Backwerkes. Gelatine in Form des sehr einfach zu verwendendem Gelatine Fix Pulvers sorgt dafür, dass die Fruchteinlage und die Mascarpone-Creme ihre Form behalten.

Biskuitböden als perfekte Basis für deine Motivtorte

Wer vorhat eine Motivtorte – wie diese Bauernhof – Geburtstagstorte oder beispielsweise eine Elsa Torte – zu Hause selber zu backen, der wird sich in vielen Fällen zunächst fragen, welche Tortenböden man verwenden sollte und weshalb. Denn Tortenboden ist nicht gleich Tortenboden. Die Unterschiede sowohl in strukturgebenden Eigenschaften als auch in Geschmack und Konsistenz sind riesig und jede Torte verlangt allein schon im Hinblick auf die geplante Gestaltung gewisse Vorraussetzungen. Mal sollte der Teig fester sein, mal saftiger, feinporig oder flexibel. Möglichkeiten gibt es viele.

Ein Tortenboden, der in vielerlei Hinsicht als flexibel einsetzbar gilt, ist der Biskuitboden. Mit wenigen Zutaten und ohne viel Equpiment oder Know-How gebacken, gelingen mit ihm auch Backanfängern tolle Ergebnisse. Denn es werden in der Basisversion lediglich Eier, Zucker, eine Prise Salz und Mehl benötigt. Etwas Backpulver lässt den Boden noch höher aufgehen. Stärke verfeinert die Porung und Zusätze wie Backkakao oder Vanille verfeinern den Geschmack.

Das als Geschmacksträger im Teig fehlende Fett und die damit verbundene trockenere Konsistenz ist notwendig um die Böden neutraler schmeckend und stattdessen empfänglicher für das Aroma und die eventuell anfallende Flüssigkeit der Füllungen zu machen. Die Böden nehmen so den Saft von Fruchteinlagen und Co. wesentlich besser auf.

Eine weitere wichtige Eigenschaft einse Biskuitbodens ist seine Flexibilität und die Unempfindlichkeit gegenüber einem Zerbrechen der Böden. Grund hierfür ist in erster Linie das stark aufgeschlagene Ei und das fehlende Fett im Teig. Beides sorgt dafür, dass der gebackene sehr leichte Teig elastisch bleibt, was vor allem beim Schneiden und heben der Böden von großer Bedeutung ist.

Biskuit ist nicht gleich Biskuit – Unterscheidung nach Art der Zubereitung

Es wäre so einfach, wenn es nur einen Weg gäbe den optimalen Biskuitboden für eine perfekte Bauernhof Torte zu backen. Doch wie so oft im Leben führen auch in der Backstube viele Wege nach Rom oder in diesem Fall ans Ziel. Denn Biskuitböden lassen sich eben nicht nur auf eine Art und Weise zubereiten. Vielmehr ist auch die Verwendung und die Deko der späteren Kuchen und Torten ausschlaggebend.

Für Motivtorten, die oft schwere Füllungen und Dekorationen zu tragen haben, sollte der verwendete Biskuitteig trotz einer gewissen Luftigkeit stabil genug sein. Deshalb bietet es sich bei diesem Rezept für eine Bauernhof Torte an, die Tortenböden nach der Ganz-Ei-Methode zuzubereiten. Dabei wird im Gegensatz zu getrennt aufgeschlagenem Biskuit das komplette Ei bestehend aus Eiweiß und -gelb zusammen anstatt getrennt voneinander zusammen mit Zucker aufgeschlagen. Ein weiterer Vorteil dieser Methode liegt im Aufwand, der wesentlich geringer ist und somit weniger Fehlerquellen bietet, was vor allem Backanfängern zugute kommt. Bei zarteren Kuchen empfiehlt es sich dagegen, Eigelb und Eiweiß getrennt voneinander aufzuschlagen.

Sollen die Tortenböden nach dem Backen mit Fruchtsaft, Likören oder ähnlichem getränkt werden, ist es ratsam den Biskuit nach dem Heißaufschlag – Verfahren herzustellen. Hierbei werden Eigelb und Eiweiß ähnlich wie beim Wiener Boden zusammen mit dem Zucker über dem heißen Wasserbad aufgeschlagen. Durch die Hitzezufuhr wird der Eischaum stabiler und die Krume im Ergebnis feiner. Man sollte lediglich darauf achten, dass die Temperatur der Eimasse nicht über 45 Grad steigt oder kochendes Wasser in die Wasserbadschüssel gelangt.

Bauernhof Torte als Geburtstagstorte im Highland Cow Cake Stil

Was sollte man bei der Zubereitung eines Biskuitteigs beachten?

Wie bereits weiter oben erwähnt, bieten Basis-Biskuitböden aufgrund der Überschaubarkeit der Zutaten weniger Fehlerquellen als andere Tortenböden. Trotzdem ist wichtig, dass man schon bei der Zubereitung des Teigs einige wichtige Dinge beachtet, die essentiell für das Gelinges des Rezeptes sind. Wie zum Beispiel die Ausgangstemperatur der Zutaten, die möglichst bei allen eine raumtemperaturähnliche Höhe haben sollte. Der Grund ist rein physikalischer Natur, denn Zutaten, die eine gleich hohe Temperatur aufweisen lassen sich wesentlich leichter und schneller gründlich vermischen ohne Klumpen zu bilden. Auch für das Aufschlagen der Eier ist es wichtig, dass sie nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, um die Stabilität des Teiges zu gewährleisten.

Wichtig bei der Zubereitung von Biskuitböden, wie sie in diesem Bauernhof Torten Rezept verwendet werden, ist zudem, dass das Aufschlagen der Eier gründlich erfolgt. Das heißt, die Masse sollte am Ende tatsächlich fast weiß aussehen. Das Mehl inklusive aller Zusätze sollte im Anschluss an das Aufschlagen möglichst zügig und unbedingt per Hand untergehoben werden. Verrührt man das Mehl mithilfe der Küchenmaschine oder des Handrührgerätes läuft man Gefahr die vorher in den Teig eingearbeitete Luft wieder zu entfernen. Der Teig könnte in diesem Fall nicht so aufgehen, wie er sollte.

Richtiges Backen deines perfekten Biskuitbodens

„Es ist nicht meine Schuld, dass der Teig nicht aufgegangen ist. Der Ofen ist Schuld!“ In manchen Fällen, kann diese Aussage tatsächlich zutreffend sein. Denn Backöfen haben definitiv ein Eigenleben und machen uns das Backen oft schwer. Doch Fakt ist auch, dass man den eigenen Übeltäter gut überlisten kann, wenn man – gerade im Bezug auf Biskuitböden für Motivtorten – einige Hinweise beachtet.

Wie zum Beispiel, dass man auf jeden Fall vermeiden sollte, die verwendete Backform vor dem Backen zu einzufetten. Der Teig muss am Rand nach oben klettern können, um richtig aufzugehen. Einzig den Boden mit etwas Backpapier oder einer Dauerbackfolie zu bedecken, ist erlaubt. Auch die richtige Temperatur des Ofens und die verwendete Hitzeverteilung ist entscheidend für das Ergebnis.

Bei Biskuitböden, wie dem in diesem Rezept für eine Bauernhof Geburtstagstorte, empfiehlt es sich Ober- und Unterhitze bei ca. 170 bis 180 Grad zu nutzen. Der Teig wird dabei konstant von oben und unten erhitzt und hat so die Gelegenheit gleichmäßig aufzugehen und einen guten Bräunungsgrad zu erreichen.

Bei der Nutzung von Umluft besteht die Gefahr, dass der Teig durch die Zirkulation der Luft im Ofen unregelmäßig aufgeht. Auch die richtige Temperatur ist von entscheidender Bedeutung. Zu viel Hitze lässt die Böden zu schnell aufgehen, was im Endeffekt dazu führen kann, dass der Boden wieder in sich zusammenfällt sobald er aus dem Ofen kommt. Ist die Temperatur dagegen zu niedrig, kann sich die Luft im Inneren des Bodens nicht ausdehnen, was dazu führt, dass der Tortenboden nicht richtig aufgehen kann.

Stäbchenprobe nicht vergessen

Die Stäbchenprobe ist eine einfache, zuverlässige und vor allem für Backanfänger geeignete Möglichkeit zu prüfen, ob die Tortenböden bereits durchgebacken oder noch zu roh sind. Dabei ist es lediglich notwendig ein vorzugsweise aus Holz bestehendes Stäbchen kurz in den Teig zu stecken und wieder herauszuziehen. Befindet sich noch Teig am Stäbchen, benötigt der Tortenboden für deine Bauernhof Torte noch einige Minuten. Ist das Stäbchen sauber, darf Boden nach draußen und abkühlen.

Als Stäbchen eignen sich hier vor allem Schaschlikspieße, Zahnstocher oder Sandwichstäbchen aus Holz. Hat man kein Stäbchen aus Holz zur Hand, kann notfalls auch ein Stäbchen aus Metall verwendet werden.

Bauernhof Torte als Geburtstagstorte im Highland Cow Cake Stil

Biskuitböden für deine Bauernhof Torte richtig aufbewahren

Möchte man eine Motivtorte mit Biskuitböden backen, stellt sich meist sehr schnell die Frage nach der richtigen Aufbewahrung der Böden. Alleine schon aus Zeit- und Praxisgründen, denn aufwändige Motivtorten erfordern in der Regel längere Wartezeiten während der Zubereitung. Zudem ist es ratsam Böden, die geteilt werden sollen, eine Nacht ruhen zu lassen, um zu starkes Krümeln zu vermeiden. Wie also bewahrt man fertige Tortenböden am besten auf?

Zunächst ist es wichtig die vollständig ausgekühlten Böden komplett in Frischhaltefolie einzuschlagen. So vermeidet man ein zu starkes Austrocknen. Alternativ können auch Alufolie oder luftdichte Behälter genutzt werden. Man sollte jedoch darauf achten, dass die eingepackten Böden möglichst dunkel gelagert werden. Eine zu hohe Temperatur fördert nach längerer Liegezeit Schimmelbefall.

Lassen sich gebackene Biskuitböden einfrieren?

Für alle, die gerne Torten essen, lässt sich sagen, dass fertig gebackene und vorzugsweise schon geteilte Biskuitböden hervorragend für bis zu 3 Monate im Frost haltbar sind. Hierfür sollte lediglich darauf geachtet werden, dass die Böden möglichst luftdicht und sicher verpackt werden.

Empfehlungen – Bauernhof Geburtstagsdeko*

Bestseller Nr. 1
KATELUO Bauernhof Geburtstag Deko, Geburtstagsdeko Jungen, Kindergeburtstag Party Deko Set, Happy Birthday Banner, Geburtstag Girlande Ballon, Tierfolienballon für Kinder Kindergarten
  • Bauernhof Geburtstag Deko Set: 1x Bauernhof Banner, 1x Bauernhof Etikett, 2x 18 Zoll Bauernhof Ballon, 4x Gehen Ballon (Eine für jeden Stil), 3x Schweinekopf, Kuh, Eselkopf (Eine für jeden Stil), 10x 18 Zoll Kuh Latexballons.
  • Perfektes Geburtstagsgeschenk: Leuchtende Farben, niedliche tierbild, bilden eine Nutztiere Themenparty, die Kinder sehr lieben, nehmen Sie unser Tierfolienballon als Geschenk für dein Kind, es wird eine aufregende und unvergessliche Geburtstagsfeier geben.
  • Hohe Qualität: Diese Geburtstagsartikel sind hergestellt aus hochwertigen Folie und Latex Materialien, Umweltfreundlich, sicher, stark und langlebig, völlig wiederverwendbar!
Bestseller Nr. 2
JeVenis Bauernhof Geburtstag Deko Bauernhof Tier Partydekorationen Entenhuhn Kuh Schaf Schwein Esel Geburtstag Ballon Tierfolienballon
  • Dekorieren Sie Ihre Party mit diesem Nutztierbanner. Verwenden Sie es, um eine Wand, einen Hintergrund oder einen Kuchentisch zu dekorieren.
  • Dieses Banner ist von unseren Lieblings-Barnyard-Freunden inspiriert! Dieses Banner ist perfekt für Geburtstagsfeiern, Babypartys oder Kinderzimmerdekorationen!
  • Hinweis: Sie werden feststellen, dass diese Ballons nicht aufgeblasen sind. Sie müssen diese Ballons selbst in die Luft jagen. Die Tierballons können nicht durch Helium schweben. Habe Spaß!
Bestseller Nr. 3
Bauernhof Geburtstag Deko, Bauernhof Tier Partydekorationen, Scheunenhof Folienballons, Bauernhoftiere Geburtstag Party Decoration, zum Thema Bauernhof für Kinder Kindergarten
  • 【Farmtierthema】 Unser Geburtstagsbanner für Bauernhoftiere ist sehr gut für Kinder geeignet. Das bunte und niedliche Farmbanner ist perfekt für eine Geburtstagsfeier auf dem Bauernhof. Karierte und Kuhmarkierungsfahnen, Tierausschnitte mit Traktor und Scheunenhof, alles scheint HAPPY BIRTHDAY zu sagen!
  • 【Einzigartiges Farm-Thema】 Einzigartiges Farm-Design, hübsche rote und grüne Farben, mit Mustern wie Schweinen, Kühen, Enten, Hähnen, Schafen und Scheunen, um die Party voller Leben zu machen und der Party mehr Spaß zu verleihen.
  • 【Süße Bauernhoftiere】 Die Themenparty-Zubehör für Bauernhoftiere ist lustig und sieht aus wie echte Tiere, die hinter Ihnen stehen. Tierparty-Dekorationen sind auch süß und eignen sich zum Dekorieren Ihres Hauses oder Ihrer Themenparty Set kann Ihr guter Dekorationshelfer sein.

Noch mehr Torten findest du hier

Minecraft Torte

Minecraft Torte

[Beitrag enthält Werbung] Minecraft Torte Hallo da draußen! Seid ihr vielleicht noch auf der Suche…

Weiterlesen
Bauernhof Torte als Geburtstagstorte im Highland Cow Cake Stil

Affiliate Links

*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Da es sich bei den Links um reine Textlinks handelt, werden auf der Seite von Kaleidoscopic Kitchen keine Cookies gesetzt. Mehr Informationen darüber findet Sie auch hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner