Eiskönigin Torte mit Elsa Tortenaufleger

[Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links von Amazon, die mit * gekennzeichnet sind.]

Eiskönigin Torte für Mädchen mit Elsa Tortenaufleger

Bist du vielleicht auf der Suche nach der ultimativen Geburtstagstorte für deinen kleinen Elsa – Fan? Dann ist diese 20 cm hohe Eiskönigin Torte für Mädchen mit essbarem Elsa Tortenaufleger genau das Richtige für dich. Neugierig geworden? Dann schau doch schnell im Rezept vorbei und lass dich inspirieren. Zudem findest im Beitrag alles, was es zum Thema Tortenaufleger für Motivtorten zu wissen gibt. Nachlesen lohnt sich. Versprochen!

Rezept Eiskönigin Torte für Mädchen mit Elsa Tortenaufleger

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Fruchtige Himbeere triffte auf cremige Mascarpone und aromatische Schokolade – mit dieser Geburtstagstorte für Mädchen im Elsa Stil begeisterst du garantiert jeden kleinen Eisköniginnen Fan.

herausfordernd

Zutaten

20 cm Springform
Wiener Böden mit Kakao
10 Eier (Größe M)
400 g Zucker
4 TL Vanillepaste
300 g Mehl
60 g Backkakao
90 g Butter
2 Prise Salz
Himbeer – Fruchteinlagen
700 g tiefgekühlte Himbeeren
3 Beutel Gelatine Fix*
1 EL Zucker
1 Pkg Vanillezucker
Himbeer – Mascarpone – Creme
300 g tiefgekühlte Himbeeren
400 g Mascarpone
300 ml Schlagsahne
3 Beutel Gelatine Fix*
250 g Frische Himbeeren
4 EL Zucker
Italienische Buttercreme
600 g Zucker
180 ml Wasser
10 Eiweiß
1 Prise Salz
700 g Butter
Dekoration
Elsa Tortenaufleger* (Hersteller Dekora © Disney)
2 Pkg. Modelliermasse (weiß)*
Essbare Diamanten*
Essbarer Kleber*

Utensilien

Zubereitung

Vortag – Die dunklen Wiener Böden

  1. Zur Vorbereitung den Backofen auf 165 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine 20 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Das Mehl mit dem Backkakao mischen und beiseitestellen.
  3. Anschließend 5 Eier zusammen mit 200 g Zucker, 2 TL Vanillepaste und 1 Prise Salz in einen großen Schlagkessel oder alternativ eine Edelstahl – Rührschüssel der Küchenmaschine geben und über dem Wasserbad unter ständigem Rühren auf 45 Grad erhitzen.
  4. Die erwärmte Ei-Zucker-Masse mithilfe der Küchenmaschine weiß cremig für ca. 15 – 20 Minuten aufschlagen und dabei abkühlen lassen.
  5. Anschließend die Mehl-Kakao-Mischung in die aufgeschlagenen Eier sieben und vorsichtig aber gründlich mit einer Teigspachtel unterheben.
  6. Die noch flüssige, aber nicht mehr warme Butter vorsichtig hinzufügen.
  7. Den Teig anschließend in die vorbereitete Form geben, für ca. 35 – 40 Minuten backen, herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.
  8. Für den zweiten Boden die Schritte 2 bis 7 wiederholen. Beim Vorhandensein von 2 Backformen können auch beide Böden zusammen im Ofen backen.
  9. Die vollständig abgekühlten Böden in Frischhaltefolie einpacken und an einem kühlen Ort bis zum nächsten Tag lagern.

Vortag – Himbeer – Fruchteinlagen (2 Stk.)

  1. Die aufgetauten Himbeeren fein pürieren, durch ein feines Sieb passieren und mit dem Gelatine Fix nach Packungsanweisung mischen.
  2. Anschließend den Zucker und den Vanillezucker unterrühren.
  3. Die Himbeermasse zu gleichen Teilen in die Silikonformen füllen, im Kühlschrank gelieren lassen und anschließend über Nacht bis zur Verwendung in den Frost geben.

Tortentag – Himbeer – Mascarpone – Creme

  1. Die aufgetauten Himbeeren fein pürieren, durch ein feines Sieb passieren und beiseitestellen.
  2. Anschließend die Sahne zusammen mit der Mascarpone und dem Gelatine Fix steif schlagen.
  3. Den Zucker und sowohl die passierten als auch die gewaschenen frischen Himbeeren unterheben. Alles gut mischen und bis zum Stapeln der Torte beiseitestellen.

Tortentag – Die italienische Buttercreme

  1. Den Zucker zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben und zu einem Sirup köcheln lassen. Dabei die Temperatur mittels Küchenthermometer überwachen.
  2. In der Zwischenzeit die Eiweiße in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und beginnen sie zu schlagen. Sie sollten insgesamt halb steif geschlagen sein, sobald der Zuckersirup eine Temperatur von 121 Grad erreicht hat.
  3. Nun den heißen Zuckersirup vorsichtig und unter ständigem langsamen Rühren zur Eiweißmasse geben.
  4. Die Eiweiß-Zucker-Masse weiterschlagen, bis sich alles abgekühlt hat. Dieser Vorgang dauert ca. 30 Minuten.
  5. Hat die Eiweißmasse eine annähernd zimmertemperaturähnliche Temperierung erreicht die weiche Butter in kleinen Stücken langsam und unter ständigem Rühren zum Eischnee geben. Es kann sein, dass sich durch die Zugabe der Butter das Volumen der Creme verringert. An dieser Stelle einfach alles eventuell auf höherer Stufe weiterschlagen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Die fertige Buttercrememasse halbieren. Eine Häfte kühl stellen, die andere Hälfte zum Stapeln der Torte in einen Spritzbeutel geben.

Tortentag – Das Zusammensetzen und Dekorieren der Eiskönigin Torte mit Elsa Tortenaufleger

  1. Die Tortenböden vom Vortag mithilfe eines Tortenbodenschneiders jeweils in drei Böden teilen und zur Seite legen.
  2. Um die Torte zu stapeln den untersten Boden auf ein mit etwas Buttercreme bestrichenes Cakeboard und dieses wiederrum auf einen Drehteller setzen. So kann später nichts mehr verrutschen.
  3. Mit dem Spritzbeutel einen Rand Buttercreme ringsum am Rand des Bodens verteilen. In der Mitte die Himbeer – Mascarpone – Creme verstreichen. Anschließend den nächsten Boden daraufsetzen und ebenfalls einen Rand aus Buttercreme ringsum den Boden ziehen. In der Mitte etwas Himbeer – Mascarpone – Creme verstreichen und darauf die erste noch gefrorene Fruchteinlage platzieren. Nochmals etwas Creme auf der Fruchteinlage verteilen und den nächsten Boden aufsetzen. Reihenfolge wiederholen bis ein glatter Boden oben liegt. Beim Stapeln stets darauf achten, dass alles möglichst gerade ist.
  4. Einen Spritzbeutel mit weißer Buttercreme füllen. Diese am Rand der Torte als Krümelfangschicht verteilen und glattstreichen. Dabei darauf achten, dass kleine Löcher gefüllt werden. Die restliche Buttercreme kühlstellen.
  5. Ist alles eingestrichen die Tortenrandfolie um die Torte legen und alles in einen hohen Tortenring einspannen. Die Torte nun für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Ca. 30 Minuten vor dem finalen Einstreichen der Torte die restliche Buttercreme aus der Kühlung nehmen, weich werden lassen und noch einmal aufschlagen.
  6. Die restliche Buttercreme nun mithilfe eines Spritzbeutels spiralförmig auf der Torte verteilen. Die Oberseite dabei nicht vergessen. Anschließend alles mit der Teigkarte oder der Tortenspachtel abziehen, bis alles gleichmäßig abgestrichen ist. Bei kleinen Unebenheiten ist es hilfreich die Tortenspachtel kurz unter heißes Wasser zu halten und noch einmal vorsichtig abzuziehen.
  7. Für ein spiralförmiges Muster auf der Torte, die Creme etwas dicker auftragen und während der Teller dreht spiralförmig mit der Streichpalette über die Torte fahren.
  8. Die vorbereiteten Dekoelemente wie den Elsa Tortenaufleger anschließend nach eigenem Geschmack an der Torte anbringen und servieren.

Die Dekoration

  1. Für die Schneesterne die Modelliermasse kneten, auf ca. 2 – 3 mm Stärke ausrollen und Sterne nach Wahl ausstechen. Diese im Anschluss für mind. 4 besser 8 Tage auf Backpapier trocknen lassen. 2 Tage vor dem Dekorieren der Torte die Lutscher-Stäbchen mit Hilfe des Essklebers an der Rückseite der Sterne anbringen und trocknen lassen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kaleidoscopic.kitchen auf Instagram oder nutze den Hashtag #kochenmitkaleidoscopickitchen.

Die 5 wichtigsten Tipps für deine Eiskönigin Torte mit Elsa Tortenaufleger:

1. Wichtige Zutaten: Die Schlüsselzutaten für diese Eiskönigin Torte für Mädchen mit Elsa Tortenaufleger sind Eier, Zucker, Vanillepaste, Mehl, Butter, Himbeeren (gefroren und frisch), Gelatine Fix und Mascarpone.
2. Tortenaufleger: Es gibt verschiedene Arten von Tortenauflegern, hauptsächlich aus Zuckerpapier oder Oblatenpapier. Diese essbaren Papiere werden oft für dekorative Zwecke auf Torten verwendet und können individuell bedruckt werden.
3. Unterschied zwischen Zuckerpapier und Oblatenpapier: Zuckerpapier ist dicker und weniger transparent als Oblatenpapier und eignet sich gut für fotorealistische Drucke. Oblatenpapier ist durchscheinender, weniger flexibel und ideal für feine Dekorationen.
4. Cremeauswahl für Tortenaufleger: Für die Unterlage eines Tortenauflegers eignet sich am besten eine italienische Buttercreme, Swiss Meringue Buttercreme oder klassische amerikanische Buttercreme. Diese Cremes bieten eine glatte Oberfläche und bewahren die Optik des Auflegers.
5. Anbringung des Tortenauflegers: Die Anbringung des Auflegers hängt vom Untergrund ab. Auf Buttercreme und Ganache lässt sich der Aufleger direkt platzieren, während für Fondant oder Marzipan essbarer Kleber, Zuckerguss oder Royal Icing empfohlen wird.
(Hersteller Dekora © Disney)
(Werbung – Hersteller Aufleger Dekora © Disney)

Die wichtigsten Zutaten für deine Eiskönigin Torte mit Elsa Tortenaufleger

Eier, der Größe M, spielen an verschiedenen Stellen dieser Geburtstagstorte für Mädchen eine entscheidende Rolle. Zum Einen sind sie unverzichtbar im Teig der Wiener Masse. Hier sorgen sie für die notwendige Bindung aber hauptsächlich ersetzt die Triebkraft der geschlagenen Eiermasse Backpulver und lässt die Böden beim Backen aufgehen. Das reine Eiweiß dagegen ist als stabil geschlagener Eischnee ein essentieller Bestandteil der italienischen Buttercreme, indem es die Creme selbst leichter macht und optisch aufhellt.

Feiner Backzucker ist verantwortlich für die Süße in allen Bestandteilen der Torte. Dem Teig gibt er Volumen, innerhalb der Cremefüllung bildet er einen geschmacklichen Kontrast zur leichten Säure der Himbeeren. Eine ganz besondere Bedeutung kommt dem Zucker jedoch innerhalb der italienischen Buttercreme bei, denn hier hilft die Hitze des Sirups die Eiweißmasse zu stabilisieren und sorgt gleichzeitig dafür, dass enthaltene Keime abgetötet werden.

Ihr zartes Vanillearoma erhalten sowohl die Böden als auch die Himbeer – Mascarpone – Creme durch den Einsatz von Vanillepaste.

Feines Weizenmehl vom Typ 405 bildet zusammen mit den Eiern und dem Backakao die Basis der Wiener Schokoladen Böden. Alternative könnte an dieser Stelle natürlich auch feines Dinkelmehl verwendet werden. Die Saftigkeit und die etwas festere Struktur der Krume erhalten die Wiener Böden durch den Einsatz von Butter, die in geschmolzener Form zudem für einen vollen Geschmack der Böden sorgt. Auch bei der italienischen Buttercreme sorgt die bereits im Namen enthaltene Butter für die notwendige Streichfähigkeit und stabilitätgebenden Eigenschaften der Creme. Eine ganz besondere Bedeutung kommt diesen später bei der Dekoration der Torte mit Tortenauflegern zu.

Die Himbeeren, in gefrorener und frischer Form, sind wichtig für den fruchtigen Geschmack der Eiskönigin Torte mit Elsa Tortenaufleger und bilden den perfekten Kontrast zur Süße der italienischen Buttercreme. Gelatine Fix hilft, die Himbeer-Fruchteinlagen zu festigen und trägt zur Stabilität der Himbeer-Mascarpone-Creme bei. Die Mascarpone selbst verleiht der Tortenfüllung eine reichhaltige und cremige Textur während die Schlagsahne für die notwendige Luftigkeit sorgt.

Wichtigster Bestandteil der Dekoration ist neben den Schneesternen aus Modelliermasse, ganz klar der Tortenaufleger aus Esspapier im Elsa Design.

Tortenaufleger ist nicht gleich Tortenaufleger – welche Arten gibt es?

Wenn du für die Gestaltung deiner Motivtorte gerne einen Tortenaufleger wie diesen Elsa Tortenaufleger verwenden möchtest, solltest du dir zunächst Gedanken darüber machen, welche Art Aufleger, du benutzen willst. Denn die Auswahl an verschiedenen Designs und Materialien ist genauso groß wie die Anforderungen, die der jeweilige Aufleger an die Torte selbst stellt.

Zu den häufigsten Arten gehören essbare Papieraufleger, die aus Oblaten- oder Zuckerpapier bestehen und mit Lebensmittelfarbe bedruckt werden. Fondant*– oder Marzipantortenaufleger werden meist handgefertigt oder auch industriell gefertigt und bestehen dabei jeweils aus einer eingefärbten Fondant- bzw Marzipanrohmasse. Schokoladenaufleger* aus heller, dunkler oder auch eingefärbter weißer Schokolade sind in unterschiedlichen Farben und Formen erhältlich.

Motivtorten mit Tortenaufleger – welche Creme sollte man als Unterlage verwenden?

Unabhängig davon, welchen Aufleger du für deine Torte nutzen möchtest, solltest du beachten, dass jeder Tortenaufleger spezifische Anforderungen an der Untergrund, das heißt im Speziellen, an die Creme stellt, die verwendet wird. Denn nicht jede Creme eignet sich gleich gut um die Optik des Tortenauflegers auch für längere Zeit zu bewahren.

Da die meisten Aufleger, zu einem großen Teil aus Zucker bestehen, sollte der verwendete Untergrund möglichst wenig Feuchtigkeit enthalten um ein Auflösen des Zuckers zu vermeiden. Besonders geeignet sind aus diesem Grund eine italienische Buttercreme, eine Swiss Meringue Buttercreme oder auch die klassische amerikanische Buttercreme. Auch eine schokoladige Ganache, Zuckerguss oder Fondant als Tortenüberzug eignen sich als Basis für einen Tortenaufleger. Wichtig ist neben dem Flüssigkeitsanteil hauptsächlich, dass die Grundlage für Tortenaufleger möglichst glatt sein sollte.

Reine Sahnecremes, Sahne – Mascarpone – Cremes oder auch die deutsche Buttercreme auf Puddingbasis eignen sich dagegen weniger gut als Basis für Tortenaufleger vor allem aus Oblaten- oder Zuckerpapier.

Geburtstagstorte für Mädchen

Mit Tortenauflegern dekorierte Torten – das musst du beachten

Zunächst sollte erwähnt sein, dass es bei Auflegern aus Esspapier meist am besten ist, die Torte erst kurz vor dem Servieren fertig zu dekorieren. Da auf diese Weise das Risiko, dass sich Optik und Konsistenz des Auflegers verändern am Geringsten ist. Wenn das dir aus Zeit- oder Organisationsgründen nicht möglich ist, gibt es einige Tipps und Tricks, die dir helfen deinen Tortenaufleger trotzdem optisch frisch zu halten.

Der größte Feind deiner dekorierten Eiskönigin Torte ist Feuchtigkeit, da diese den Zucker im Aufleger löst und ihn dadurch wellig weich erscheinen lässt. Zudem kann es schnell passieren, dass die Farben verschwimmen. Abhilfe schafft es daher die Torte an einem möglichst kühlen und trockenen Ort zu lagern, sobald der Aufleger auf der Torte ist. Eine Lagerung der mit Esspapier dekorierten Torte im Kühlschrank empfiehlt sich nur bedingt, da dort von Haus aus die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist. Wenn du dieses Problem nicht umgehen kannst, versuche die Torte in einem Tortenkarton* im Kühlschrank zu lagern, so ist sie besser gegen die Feuchtigkeit geschützt.

Auch direkte Sonneneinstrahlung ist kein Freund deines Tortenauflegers. Farben können verblassen oder der Aufleger aushärten und brechen. Achte daher im besten Falle darauf, dass deine Torte nicht nur kühl sondern auch schattig gelagert wird.

Tipps zum sicheren Anbringung deines Tortenauflegers: So klappt es garantiert

Um festzustellen wie du deinen Tortenaufleger- unabhängig von der Art des Auflegers selbst – sicher an deiner Eiskönigin Torte für Mädchen befestigen kannst, ist zunächst der Untergrund – also die Oberfläche deiner Torte – von entscheidender Bedeutung, denn je nach deren Beschaffenheit, ist es notwendig verschiedene Hilfsmittel zu nutzen.

Am leichtesten lassen sich Tortenaufleger, wie der Tortenaufleger für diese Elsa Torte auf Buttercreme und Ganache befestigen. Hier benötigst du keine unterstützenden Hilfsmittel und beide Varianten sind, wenn sie richtig aufgetragen werden, auch glatt genug um die Optik nicht zu beeinträchtigen. Möchtest du deinen Tortenaufleger jedoch auf Fondant oder Marzipan anbringen, ist es ratsam die Stelle auf der Torte entweder leicht mit essbarem Kleber*, etwas Zuckerguss oder Royal Icing zu preparieren. So halten tolle Motive auch hier und werden alle Esser begeistern.

Eiskönigin Torte
Eiskönigin Torte

Meine Creme Empfehlung für deine Eisköniginn Torte mit Elsa Tortenaufleger

Seit ich angefangen habe mich intensiver mit dem Thema „Backen“ auseinanderzusetzen, habe ich auch damit begonnen mehr und mehr Motivtorten wie diese Eiskönigin Torte oder auch diese Minecraft Torte herzustellen. Der Grund ist schnell erklärt, denn kaum ein anderes Backwerk lässt optisch so viel Raum für Kreativität. Motivtorten wie diese Elsa Torte mit Elsa Tortenaufleger lassen sich auf so vielfältige Weise dekorieren und verschönern, das am Ende jede Torte ein echtes Unikat und gelegentlich ein kleines Kunstwerk ist.

Doch wie gelingt es auch dir zu Hause dein ganz persönliches Unikat zu backen? Welche Creme ist zum Beispiel vorteilhafter als andere um Torten einfach und langlebig dekorieren zu können?

Meine Empfehlung ist in der Beziehung ganz klar eine italienische Buttercreme. Auch wenn die Herstellung anfangs vielleicht etwas komplizierter klingt, lohnt es sich, die Creme zu testen. Denn bis auf eine Swiss Meringue Buttercreme, die ähnliche Eigenschaften aufweist, kann in puncto Tortendekoration keine andere Butter- oder Sahnecreme mithalten. Denn keine andere ist ähnlich leicht im Geschmack, stabil in der Konsistenz und hell in der Optik. Eine Eigenschaft, die besonders im Bereich der Motivtorten – Herstellung von Bedeutung ist, da sie den Einsatz oftmals schädlicher weißer Lebenmittelfarbe unnötig macht.

Worauf sollte man beim Kauf von Tortenauflegern achten?

Beim Kauf von Tortenauflegern wie dem, der in dieser Geburtstagstorte für Mädchen verwendet wird, sollest du im Vorfeld unbedingt einige Dinge beachten um am Ende auch Freude am Ergebnis zu haben. Denn wie bereits weiter oben erwähnt, ist Tortenaufleger nicht gleich Tortenaufleger. Besonders wichtig ist es daher schon vorher zu schauen, woraus dein Wunsch – Aufleger hergestellt ist. So kannst du bereits bei der Planung deiner Torte die richtige Basies in Form von Buttercreme und Co. wählen und dir ein entsprechendes Rezept heraussuchen.

Von ebenso großer Bedeutung ist es zu schauen, welche Zusatzstoffe in deinem Tortenaufleger enthalten sind, denn vor allem manche Lebensmittelfarben können schädliche Auswirkungen haben. Aber auch andere Zusätze wie verwendete Zuckerarten oder Allergene sollten deine Wahl beeinflussen, im Besonderen dann, wenn du weißt, dass du Allergieker unter deinen Gästen hast.

Letztlich können dir bei der Wahl des richtigen Tortenauflegers auch Rezensionen anderer Käufer und vor allem deren Bilder helfen, denn nicht selten passiert es leider, dass die Bilder im Onlineshop dem Original nicht getreu werden.

Was genau sind eigentlich „Wafer Paper Tortenaufleger“?

Wafer Paper Tortenaufleger sind im Prinzip nichts anderes als Tortenaufleger aus Oblatenpapier. Das heißt sie bestehen meist aus Stärke, Wasser und Pflanzenöl gelegentlich in der Kombination mit Süßstoffen und sind meist mit Lebensmittelfarben bedruckt. Eine besondere Eigenschaft von Tortenauflegern aus Oblatenpapier ist ihre fast durchsichtige Beschaffenheit und die geschmacksneutrale luftige Textur.

Zuckerpapier vs. Oblatenpapier – was ist der Unterschied?

Wie bereits weiter oben erwähnt, bestehen Tortenaufleger zumeist aus Zucker- oder Oblatenpapier. Beide Sorten sind demnach essbare Papiere, die vor allem im Bereich der Dekoration von Backwerken Anwendung finden. Doch worin unterscheiden sie sich?

Der Unterschied zwischen Zucker- und Oblatenpapier ist größer als man auf den ersten Blick vermuten mag, den die zwei Arten Esspapier unterscheiden sich sowohl in der Zusammensetzung als auch in der Textur und den Anwendungsgebieten. Zuckerpapier, oft auch als Esspapier oder Icing Sheets bekannt, wird hauptsächlich aus Zucker und Stärke wie Maisstärke hergestellt und enthält oft auch Glycerin für die Steigerung der Flexibilität. Zudem ist dicker und weniger transparent als Oblatenpapier, was es perfekt für den Einsatz als personalisierter Tortenaufleger mit fotorealistischen Drucken macht.

Oblatenpapier – auch als Wafer Paper – bezeichnet. ist dagegen durchscheinender und weniger flexibel und eignet sich daher perfekt für feine Dekorationen.

Bei beiden Esspapierarten sollte man jedoch darauf achten, dass sie möglichst nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommen um die Optik und die Textur zu schützen.

Noch mehr tolle Elsa Tortenaufleger findest du hier:

Bestseller Nr. 1
Pati-Versand Tortenaufleger Frozen Elsa 2, rund 20cm Fondantpapier PREMIUM
  • Essbarer Tortenaufleger aus essbarem Fondantpapier
  • Essbarer Tortenaufleger aus essbarem Fondantpapier
  • Essbarer Tortenaufleger aus essbarem Fondantpapier
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Dekora – 114383 Disney Die Eiskönigin Tortenaufleger aus Esspapier|aus Reispapier|, 20 cm
  • Eine einfache Möglichkeit, Geburtstagstorten mit einem Zuckerbild zu dekorieren
Bestseller Nr. 5
Tortenaufleger Frozen Anna, Elsa, Olaf und Sven, rund 20cm Fondantpapier PREMIUM
  • Essbarer Tortenaufleger aus essbarem Fondantpapier
  • Essbarer Tortenaufleger aus essbarem Fondantpapier
  • Essbarer Tortenaufleger aus essbarem Fondantpapier
Elsa Torte mit Elsa Tortenaufleger
Elsa Torte mit Elsa Tortenaufleger

*Affiliate Links

*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet Sie auch hier.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner