Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube

Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube

[Beitrag enthält Werbung]

Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube

Himmel auf Erden zur Weihnachtszeit. Mit dieser luftig lockeren Marzipanmousse zaubert ihr euren Gästen mit absoluter Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht, dass sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Marzipan - nicht nur zur Adventszeit eine Sünde wert

Ob zu Ostern oder in der Weihnachtszeit um diesen Leckerbissen kommt man nicht herum. Zurecht muss ich sagen, denn gibt es etwas Besseres als Marzipan? Dabei ist die cremige Süßigkeit aus Mandeln und Zucker ein echter Allrounder. Kochen, Backen, kalte Küche oder Verzierungen – alles kein Problem.

Die Basis dabei bildet in jedem Fall die Marzipanrohmasse, deren Zusammensetzung in Deutschland streng geregelt ist. Geschälte und blanchierte Mandeln, Wasser, evtl. etwas Rosenwasser und ein Zuckeranteil in Höhe von 35% der Gesamtmasse, mehr ist nicht drin und mehr braucht es meist auch nicht. Denn die Marzipanrohmasse ist aufgrund ihres unvergleichlichen Aromas bei Marzipanfans besonders begehrt.

Bei genauerer Betrachtung unterscheidet man Marzipan jedoch generell in zwei Arten – Marzipan und Edelmarzipan. Der größte Unterschied liegt dabei im Zuckergehalt selbst. Edelmarzipan weist einen wesentlichen höheren Gehalt an Zucker auf und ist somit geschmeidiger und besser formbar als Marzipan.

Doch auch in der Welt der Süßwaren gilt, andere Länder andere Sitten. So mischen die Mexikaner beispielsweise Kürbiskerne oder die Italiener Pistazien unter die Marzipanmasse. Franzosen dagegen mögen anstatt Kristallzucker ihr Marzipan mit Zuckersirup.

Ob nun mit oder ohne Rosenwasser, Zuckersirup, Nougatfüllung oder -haube – ich liebe Marzipan – als Rohmassse, als Marzipankartoffel oder als Ei. Marzipan ist so vielfältig zuverwenden und so wandelbar. Perfekt für alle, die es lieben in der Küche zu experimentieren. Ganz besonders dann, wenn die Qualität stimmt.

Feine Marzipan Rohmasse und "Belmandel" Mandel-Nougat-Creme von Zentis

Dass diese bei Zentis sowohl bei der Marzipan Rohmasse als auch bei der beliebten Mandel-Nougat-Creme “Belmandel” stimmt, davon durfte ich mich vor Kurzem persönlich überzeugen. Herrliche Cremigkeit trifft auf leckeres Mandelaroma. Eine Geschmackskombination, die ihresgleichen sucht. Gerade für mich als großen Nougatfan, gibt es eigentlich nichts Besseres. 

Bei Zentis ist die Unternehmensphilosophie Programm, nicht nur leere Phrase. Das sieht man, das fühlt man und man kann es schmecken.

Nachhaltiges Handeln, die Natur als Lieferant sehen, ökologisches Wirtschaften – das spürt man nicht nur, das schmeckt man auch in den Produkten des bereits 1893 gegründeten Familienunternehmens. Doch nicht nur der ökologische Gedanke spielt im Hause Zentis eine tragende Rolle, auch die Verantwortung den Menschen gegenüber wird groß geschrieben. Sei es nun die Verantwortung für die eigenen Mitarbeiter, die Integration von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen oder soziales Engagement. Zentis ist trotz zahlreicher verdienter Auszeichnungen nahbar geblieben. Genau das ist es, was dieses Unternehmen so sympathisch macht.

Vor diesem Hintergrund macht es natürlich um so mehr Freude, mit den Produkten zu experimentieren und sie ausgiebig zu testen. Vor allem wenn das Ergebnis am Ende ein solches ist.

Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube
Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube

Viel Lärm um Luft? So klappts mit der Marzipanmousse

Luftig, locker, lecker – es gibt wohl kaum Desserts, die beliebter sind als Mousse-Desserts. Die schaumige Beschaffenheit und ein unvergleichlicher Geschmack, der auf der Zunge zergeht, machen die beliebten Klassiker zu echten Stars.

Doch was ist das Besondere an den cremigen Leckerbissen? Das Geheimnis liegt ganz klar in der Konsistenz. Dabei ist das vorsichtige aber dennoch gründliche  Untermischen von geschlagener Sahne und festem Eischnee essentiell. Schnelles Mischen, vielleicht sogar mit maschineller Unterstützung, würde die im Eischnee gebundene Luft herauspressen und zu einer Schwere der Creme führen.

In diesem Sinne lieber Streicheln statt Schlagen

Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube

Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube

Autorkaleidoscopickitchen
Bewertung

Himmel auf Erden zur Weihnachtszeit. Mit dieser luftig lockeren Marzipanmousse zaubert ihr euren Gästen mit absoluter Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht.

Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube

Menge3 Portionen

 200 ml Milch
 400 ml Schlagsahne
 100 g Marzipanrohmasse von Zentis
 2 Eier
 2 Eigelb
 6 Blatt Gelatine
 2 EL Zucker
 1 Prise Salz
 1 EL Amaretto
 50 g Zartbitterschokolade
 4 EL Belmandel Mandel Nougat Creme von Zentis
 3 TL Raspelschokolade
 3 Mini-Spekulatius

Die Marzipanmousse
1

Zur Vorbereitung die Marzipanrohmasse würfeln bzw. in kleine Stücke schneiden und zwei Eier trennen. Eiweiß und Eigelb separat zur Seite stellen. 4 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2

125 ml Milch und 125 ml Sahne zusammen in einem Topf erhitzen und die Marzipanstückchen darin unter ständigem Rühren auflösen.

3

Sobald keine Marzipanstückchen mehr vorhanden sind, die beiden Eigelb zur heißen Marzipanmischung geben und unter permanentem Rühren leicht eindicken lassen. Achtung es sollte nicht mehr aufkochen, da das Eigelb ansonsten gerinnt.

4

Creme vom Herd nehmen und Gelatineblätter unter die noch heiße Creme mischen, bis sie komplett aufgelöst sind.

5

Anschließend die Creme abkühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren um zu verhindern, dass sich eine Haut bildet. Am schnellsten gelingt der Abkühlvorgang stellt man den Topf mit der Creme auf Eis oder in sehr kaltes Wasser.

6

Während die Creme abkühlt die beiden Eiweiß unter Zugabe einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. 100 ml Sahne mit 2 EL Zucker und Amaretto mischen und ebenfalls steif schlagen. Abschließend Eischnee und geschlagene Sahne unter die Marzipancreme heben.

7

Creme auf 3 Gläser verteilen und für mind. 1 Stunde kühl stellen.

Die Mandel-Nougat-Haube
8

Für die Mandel-Nougat-Haube 75 ml Sahne und 75 ml Milch in einem Topf erhitzen und Zartbitterschokolade sowie Belmandel Mandel-Nougat-Creme darin schmelzen. 2 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

9

Restliche Eigelb zur heißen Nougat-Mischung geben und unter permanentem Rühren leicht eindicken lassen. Gelatine unterrühren und Topf vom Herd nehmen. Die Creme ebenfalls abkühlen lassen.

10

Währenddessen die restliche Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Nougatcreme mengen.

11

Mandel-Nougat-Creme auf die Marzipanmousse verteilen und für mind. 3 Stunden, besser über Nacht kühl stellen.

12

Dessert garniert mit Raspel-Schokolade und Mini-Spekulatius servieren.

Zutaten

 200 ml Milch
 400 ml Schlagsahne
 100 g Marzipanrohmasse von Zentis
 2 Eier
 2 Eigelb
 6 Blatt Gelatine
 2 EL Zucker
 1 Prise Salz
 1 EL Amaretto
 50 g Zartbitterschokolade
 4 EL Belmandel Mandel Nougat Creme von Zentis
 3 TL Raspelschokolade
 3 Mini-Spekulatius

Zubereitung

Die Marzipanmousse
1

Zur Vorbereitung die Marzipanrohmasse würfeln bzw. in kleine Stücke schneiden und zwei Eier trennen. Eiweiß und Eigelb separat zur Seite stellen. 4 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2

125 ml Milch und 125 ml Sahne zusammen in einem Topf erhitzen und die Marzipanstückchen darin unter ständigem Rühren auflösen.

3

Sobald keine Marzipanstückchen mehr vorhanden sind, die beiden Eigelb zur heißen Marzipanmischung geben und unter permanentem Rühren leicht eindicken lassen. Achtung es sollte nicht mehr aufkochen, da das Eigelb ansonsten gerinnt.

4

Creme vom Herd nehmen und Gelatineblätter unter die noch heiße Creme mischen, bis sie komplett aufgelöst sind.

5

Anschließend die Creme abkühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren um zu verhindern, dass sich eine Haut bildet. Am schnellsten gelingt der Abkühlvorgang stellt man den Topf mit der Creme auf Eis oder in sehr kaltes Wasser.

6

Während die Creme abkühlt die beiden Eiweiß unter Zugabe einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. 100 ml Sahne mit 2 EL Zucker und Amaretto mischen und ebenfalls steif schlagen. Abschließend Eischnee und geschlagene Sahne unter die Marzipancreme heben.

7

Creme auf 3 Gläser verteilen und für mind. 1 Stunde kühl stellen.

Die Mandel-Nougat-Haube
8

Für die Mandel-Nougat-Haube 75 ml Sahne und 75 ml Milch in einem Topf erhitzen und Zartbitterschokolade sowie Belmandel Mandel-Nougat-Creme darin schmelzen. 2 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

9

Restliche Eigelb zur heißen Nougat-Mischung geben und unter permanentem Rühren leicht eindicken lassen. Gelatine unterrühren und Topf vom Herd nehmen. Die Creme ebenfalls abkühlen lassen.

10

Währenddessen die restliche Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Nougatcreme mengen.

11

Mandel-Nougat-Creme auf die Marzipanmousse verteilen und für mind. 3 Stunden, besser über Nacht kühl stellen.

12

Dessert garniert mit Raspel-Schokolade und Mini-Spekulatius servieren.

Marzipanmousse mit Mandel-Nougat-Haube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?