Zucchini-Brownies aus der Cake Factory von Tefal

Zucchini-Brownies aus der Cake Factory von Tefal

Zucchini-Brownies aus der Cake Factory von Tefal

[Beitrag enthält Werbung]

Zucchini-Brownies aus der Cake Factory von Tefal

Temperaturkotrolle und Backöfen vorheizen war gestern. Mit der Cake Factory von Tefal gelingen die besten Kuchen, Muffins oder Cupcakes im Handumdrehen. Auch diese super saftigen Zucchini-Brownies sind absolut kein Problem und werden eure Gäste begeistern.

Die Cake Factory von Tefal

Ja, ich gebe es zu, neue Küchengeräte auszuprobieren ist für mich immer ein wenig wie Weihnachten. Um so mehr habe ich mich vor einiger Zeit darüber gefreut, als mich das Magazin SisterMag in Zusammenarbeit mit Tefal gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte die neue Cake Factory zu testen. Natürlich war ich sofort dabei.

Als das Gerät nun endlich vor mir stand, war schnell klar, dass alle Bewertungen, die ich bis dato gelesen hatte und alle Bilder nicht übertrieben hatten. Man könnte es fast als Liebe auf den ersten Blick bezeichnen. Das Design – und damit meine ich nicht nur die bestechend tolle Farbe – sondern auch die Form in der Gesamtheit haben mich völlig überzeugt.

Die wahren Vorteilen werden jedoch erst sichtbar, wenn man sich das Ganze einmal genauer anschaut und natürlich ausprobiert.

Schokolade schmelzen in der Cake Factory von Tefal

Cake Factory vs. Backofen

Vergleicht man nun den großen Bruder mit der kleinen pinken Schwester liegen die Vorteile schnell auf der Hand.

  • Backen mit der Cake Factory ist super einfach. Vorallem die fünf voreinstellbaren Programme machen es kinderleicht perfekte Muffins, Brownies oder Lava Cakes zu backen. Wohingegen im Backofen Temperatur und Zeit aufwändig kontrolliert werden müssen. Wer sich schon einmal mit dem Thema Temperaturschwankungen bei Backöfen befasst hat, wird wissen, dass das durchaus problematisch werden kann. Ich spreche da aus Erfahrung. Natürlich gibt es bei der Cake Factory auch die Möglichkeit Temperatur und Zeit manuell einzustellen.
  • Ein weiterer Vorteil liegt ganz klar in der Zeit. Langwieriges Vorheizen ist nicht mehr notwendig. Das Gerät ist sofort startklar.
  • Auch was das Thema Energieeffektivität angeht, hat die Cake Factory die Nase vorn. Mit 0,088 kWh verbraucht dieser Backautomat 85% weniger Energie als ein Backofen.
  • Der für mich ausschlaggebenste Vorteil liegt allerding in der relativ kleinen Menge des Backgutes. Ich liebe es zu Backen, doch werden große Kuchen und zu viele Muffins oft nicht alle oder stehen zu lange und verlieren so ihre Konsistenz und ihren Geschmack. In der Cake Factory können in einem Backgang maximal 6 Muffins oder kleine Kuchen gebacken werden. Auch die große Kuchenform hat mit 20 x 24 cm eine sehr angenehme Größe.

Zubehör Cake Factory

Der  Standard Lieferumfang bietet eine große Kuchenform und je eine Silikonform für Muffins und kleine Kuchen oder Müsliriegel sowie einen kleinen Rost. Das Tolle ist, dass das noch längst nicht alles ist. Weitere Formen sind im Handel erhältlich.

Die Cake Factory in Aktion

Fazit - Zucchini-Brownies aus der Cake Factory von Tefal

Als ich mich nun von der optischen Begeisterung etwas gelöst hatte, konnte es ans Backen gehen. Die Wahl des Rezeptes war schnell auf Brownies gefallen. Zum Einen weil Schokolade wirklich immer geht und zum Anderen weil ich unbedingt die Funktion des Schokolade Schmelzens testen wollte. Gesagt getan und siehe da es funktionierte tadellos. Schokolade und Butter schmelzen, alles mit den anderen Zutaten vermischen, ab in die Form und Klappe zu. 25 Minuten später waren die ersten Cake Factory Brownies fertig.

Alles in Allem kann ich die Cake Factory von Tefal nur weiter empfehlen. Sie eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene, da sich das Gerät durch die unkomplizierte Funktionsweise perfekt in den Alltag integrieren lässt.

Zucchini-Brownies aus der Cake Factory von Tefal

Autorkaleidoscopickitchen
BewertungSchwierigkeitAnfänger

Temperaturkotrolle war gestern. Mit der Cake Factory von Tefal gelingen die besten Kuchen, Muffins oder Cupcakes im Handumdrehen.
Auch diese super saftigen Zucchini-Brownies sind absolut kein Problem und werden eure Gäste begeistern.

Zucchini-Brownies aus der Cake Factory von Tefal

Menge6 Portionen
Vorbereitungszeit15 minKochzeit25 minGesamte Zeit40 min

 100 g Butter
 200 g Zartbitterkuvertüre
 100 g Zucchini
 2 Eier + 1 Eigelb
 100 g Zucker
 75 g Dinkelmehl
 200 g Zartbitter-Schokolade
 200 g Sahne
 Backtrennspray

1

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und fein raspeln.

2

Die Kuvertüre grob hacken und zusammen mit der Butter schmelzen.
In der Cake Factory is das besonders einfach. Hierfür einfach das voreingestellte Programm nutzen und für 13 Minuten schmelzen lassen.

3

Die Eier und den Zucker in einer Schüssel verrühren. Anschließend das Mehl unterheben.

4

Die geschmolzene Butter-Schokolade-Mischung kurz etwas abkühlen lassen und unter den Teig rühren.

5

Zum Schluss die geriebene Zucchini untermengen.

6

Die Backform mit Backtrennspray einsprühen, den Teig hinein geben und bei ca. 175 Grad im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen. Auch hier geht es mit der Cake Factory wieder besonders einfach. 25 Minuten im vor eingestellten Programm reichen aus. Vorheizen ist nicht mehr notwendig.

7

Nach Ende der Backzeit, die Brownies gut auskühlen lassen. Für die Ganache die Sahne in einem Topf aufkochen lassen. Die gehackte Schokolade dazu geben und schmelzen lassen. Alles zusammen auskühlen lassen und nochmal aufschlagen. Anschließend auf den Brownies verteilen.

Zutaten

 100 g Butter
 200 g Zartbitterkuvertüre
 100 g Zucchini
 2 Eier + 1 Eigelb
 100 g Zucker
 75 g Dinkelmehl
 200 g Zartbitter-Schokolade
 200 g Sahne
 Backtrennspray

Zubereitung

1

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und fein raspeln.

2

Die Kuvertüre grob hacken und zusammen mit der Butter schmelzen.
In der Cake Factory is das besonders einfach. Hierfür einfach das voreingestellte Programm nutzen und für 13 Minuten schmelzen lassen.

3

Die Eier und den Zucker in einer Schüssel verrühren. Anschließend das Mehl unterheben.

4

Die geschmolzene Butter-Schokolade-Mischung kurz etwas abkühlen lassen und unter den Teig rühren.

5

Zum Schluss die geriebene Zucchini untermengen.

6

Die Backform mit Backtrennspray einsprühen, den Teig hinein geben und bei ca. 175 Grad im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen. Auch hier geht es mit der Cake Factory wieder besonders einfach. 25 Minuten im vor eingestellten Programm reichen aus. Vorheizen ist nicht mehr notwendig.

7

Nach Ende der Backzeit, die Brownies gut auskühlen lassen. Für die Ganache die Sahne in einem Topf aufkochen lassen. Die gehackte Schokolade dazu geben und schmelzen lassen. Alles zusammen auskühlen lassen und nochmal aufschlagen. Anschließend auf den Brownies verteilen.

Zucchini-Brownies aus der Cake Factory von Tefal

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?