Das GlücksCafé Auerbach – ein Ort zum Wohlfühlen

Das GlücksCafé Auerbach – ein Ort zum Wohlfühlen

Das GlücksCafé Auerbach – ein Ort zum Wohlfühlen

[Beitrag enthält Werbung]

Das GlücksCafé Auerbach - ein Ort für Freunde, Familie und zum Wohlfühlen

“Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.”

(André Gide)

Manchmal, so scheint es, liegen die schönsten Dinge, direkt vor der eigenen Nase. Doch haben wir viel zu oft Scheuklappen auf den Augen und sehen nicht was offensichtlich ist. So geht es mir selber leider viel zu oft.

Denn als ich vor nicht all zu langer Zeit vollgepackt mit Kaffeedurst und dem Wunsch meine anderthalbe Stunde Wartezeit in Ruhe verbringen zu können auf das kleine Café am Rande des Auerbacher Altmarktes stieß, war ich zugegeben unheimlich überrascht. Nie hätte ich erwartet ein solches Schmuckstück zu entdecken. Die ganze Atmosphäre, angefangen bei der im Vintage-Stil gehaltenen Einrichtung bis hin zum Lächeln auf den Gesichtern des Personals, luden zum Verweilen und Wohlfühlen ein.

Und das kann man hier tatsächlich – sich wohlfühlen, ankommen, genießen. Nicht nur bei einer Tasse Kaffee oder den vielen anderen Kaffeespezialitäten, sondern auch bei selbst gebackenen Kuchen oder herzhaften Snacks. Im GlücksCafé Auerbach, einem echten Familienbetrieb, ist jeder, ob groß oder klein, mittendrin statt nur dabei. Ein Prinzip, das man sehen hören und schmecken kann.

Choco Kebab - der Foodtrend aus Italien jetzt auch in Auerbach

Für mich als Schokoladenfan und absoluten Nougat-Junkie war das unangefochtene Hightlight des kleinen Cafés jedoch der aus einer Nuss-Nougat-Schokoladenmischung bestehende süße Döner aus Italien. Ich hatte so etwas bis zu dem Zeitpunkt weder gesehen noch probiert und war sofort begeistert. Zusammen mit einer feinen Biskuittasche als Fladenbrotersatz, frischen Früchten und leckerer Sahne ist dieser Foodtrend ein absoluter Geheimtipp für alle Naschkatzen.

Das GlücksCafé Auerbach - Interview mit den Glücksfeen Doreen und Juliane

Im Interview Doreen Frank und Juliane Müller  (links nach rechts) vom GlücksCafé Auerbach.

Die Glücksfeen des GlücksCafé Doreen Frank und Juliane Müller.

Auf eurer Website betont ihr, dass euer Café ein echter Familienbetrieb ist. Da ich selber auch aus einem Familienbetrieb komme, interessiert mich das natürlich sehr. Könnt ihr euch und eure Mitarbeiter kurz vorstellen?

Juliane: Sicher, die direkten Geschäftsinhaber sind wir zwei, also meine Schwester Doreen und ich sowie unsere Mutter Ricarda Frank. Ihr Lebensgefährte ist die gute Seele und steht uns in allen technischen Belangen mit Rat und Tat zur Seite. Zur Familie gehören außerdem noch unsere kleine Schwester Annika Frank und ihr Lebensgefährte, die uns neben dem Studium an den Wochenenden unterstützen. Angefangen haben wir tatsächlich im reinen Familienkreis. Mittlerweile beschäftigen wir noch zwei Mitarbeiter, die aber beide aus dem engsten Freundeskreis stammen und quasi als Familie bezeichnet werden können.

 

Wie kam die Idee des GlücksCafés auf?

Juliane und Doreen: Die Geschichte war eigentlich ziemlich lustig. Bevor das Café eröffnet hat, haben wir uns im Familienrat wirklich intensiv mit der Planung des Cafés und natürlich auch mit der Namensgebung beschäftigt. Wir haben dann sogar alle Ideen und Vorschläge auf große Zettel geschrieben und an die Terrassentür unserer Mutter geklebt bis alles voll war. Letztendlich durften unsere Freunde dann zwischen gut 15 verschiedenen Namen abstimmen. So ist die Idee mit dem Glückscafé entstanden.

 

Mal abgesehen von den tollen Kuchen, Torten und dem Choco Kebab, welche Besonderheiten hat euer Café zu bieten?

Juliane und Doreen: Das Besondere bei uns, neben den selbst gebackenen Kuchen, ist eigentlich die familiäre und fast wohnzimmerartige Atmosphäre. Bei uns sind die Gäste “Mittendrin statt nur dabei”. Das fängt bei der offenen Theke an und geht bis zur Erfüllung bestimmter Essenswünsche. Die zum Teil sogar schon den Weg in unsere Karte gefunden haben. Uns ist es wichtig, dass sich unsere Gäste, darunter mittlerweile auch viele Stammgäste, in allen Bereichen wohl fühlen. Dabei bleiben wir aber immer wir. Authentizität ist uns sehr wichtig.

 

Auf eurer Website steht, dass ihr hin und wieder auch Live Musik anbietet. Plant oder veranstaltet ihr auch andere Events? Kann man euer Café auch für Feierlichkeiten mieten?

Juliane und Doreen: Tatsächlich hatten wir im zweiten Jahr mal einen Abend als Cocktail-Abend mit Livemusik geplant. Aber leider wurde das insgesamt nicht so gut angenommen wie erhofft. Für Geburtstagsfeiern oder geschlossene Gesellschaften im Tagesgeschäft sind wir aber sehr gerne offen.

 

Wo seht ihr euch und das GlücksCafé in zehn Jahren?

Juliane und Doreen: Die Frage ist super. Es gibt auf jeden Fall Ideen, die uns im Kopf herum schwirren. Wir haben  Potential nach oben. Sei es mit anbauen, erweitern oder anderen Möglichkeiten. Was uns dabei allerdings wichtig ist, ist unseren Stil zu behalten. Qualitativ soll es genauso toll werden wie unser Café hier.

 

Wenn ihr drei Wünsche frei hättet, welche wären das und warum?

Juiane und Doreen: Das ist auch eine gute Frage. Zum Einen, dass es im Café weiter so läuft wie bisher und das Miteinander passt. Schön wäre auch, wenn es möglich ist, dass alle von dem Familienunternehmen hauptberuflich leben können. Natürlich wäre es auch klasse, wenn unsere Kinder irgendwann mal in die Richtung gehen würden und mit ins Geschäft einsteigen. Das sind so die Hauptwünsche, wenn es um´s Café geht. Alles andere – also Gesundheit und so weiter – trifft wohl mehr das Privatleben. Stehen aber auch ganz weit oben.

Das GlücksCafé Auerbach - "Mittendrin statt nur dabei"

Auf wenige Cafés tifft dieser Slogan wohl genauso zu wie auf das kleine Café am Rande des Auerbacher Altmarktes. Schon nach meinem ersten Besuch war ich mehr als begeistert und wusste, dass ich wieder  kommen würde. Der Kaffee war lecker und die Atmosphäre hat mich vollkommen überzeugt. Doch was mir beim zweiten Besuch und dem anschließenden Interview noch viel mehr aufgefallen ist, ist das die Herzlichkeit mit der man hier als Gast empfangen wird absolut echt ist. Kein aufgesetztes Lächeln, nur ehrliche Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Gerade in einer Zeit, in der viele mit Scheuklappen auf den Augen durch den hektischen Alltag stürzen, ist ein Café dieser Art eine echte Oase. Ein Ort zum Wohlfühlen, entspannen und auftanken – vielleicht sogar mit einer kleinen Brise Glück.

Das GlücksCafé Auerbach ein Ort zum Wohlfühlen.
Das GlücksCafé Auerbach ein Ort zum Wohlfühlen mit einer wunderschönen Einrichtung im Vintage Stil.

2 Kommentare

  1. Mami
    August 15, 2019 / 7:07 pm

    Nach da werde ich wohl doch mal probieren müssen
    🥰

    • kaleidoscopickitchen
      Autor
      August 15, 2019 / 9:13 pm

      Na aber auf jeden Fall. Es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?