Foodblogliebe Academy – Ein Wochenende unter Freunden

Foodblogliebe Academy – Ein Wochenende unter Freunden

Foodblogliebe Academy – Ein Wochenende unter Freunden
[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Foodblogliebe Academy Workshop - ein Wochenende unter Freunden

Inhalt

Mein Weg zum eigenen Blog

Als ich vor gut anderthalb Jahren mit Instagram gestartet bin, hatte ich noch keine Ahnung wie sich das Ganze weiter entwickeln würde. Ich hatte damals nicht das Ziel einen eigenen Blog zu starten oder mich fototechnisch weiter zu bilden. Meine Liebe galt dem Kochen. Ich hatte schlichtweg Freude daran Gerichte toll anzurichten. Zudem fand ich es unheimlich motivierend um selber mehr auf meine eigene Ernährung zu achten.

Mit der Zeit begann mein Account zu wachsen und direkt proportional dazu meine Liebe zur Fotografie und zum Schreibem. Eine Kamera musste her. Denn auch die beste Handykamera stößt irgendwann an unüberwindbare Grenzen.

Gesagt, getan! Bewaffnet also mit einer ordentlichen Kamera und jeder Menge Motivation ging es ans Werk. Die ersten Bilder entstanden schnell und nach und nach verbesserten sich Bildaufbau, Technik und Kameraverständis.

Heute hat sich die anfängliche Euphorie in echte Leidenschaft verwandelt und seit Oktober letzten Jahres ist nun auch der Blog online.

Bloggen verbindet

Doch neben der Freude am Fotografieren, Kochen und Rezepte schreiben, gibt es eine Sache, die das Bloggen zu etwas ganz Besonderem macht – der Kontakt zu anderen Bloggern. Der Austausch mit Gleichgesinnten, das Teilen der eigenen Freude auch über Ländergrenzen hinaus ist etwas, dass die Anonymität des World Wide Webs ein Stück weit aushebelt. Man hat die Möglichkeit Menschen kennenzulernen, die man ohne die gemeinsame Leidenschaft wahrscheinlich nie getroffen hätte. Für mich bedeutet dieser Kontakt eine unheimliche Bereicherung für mein Leben. Bloggen verbindet. 

Foodblogliebe Academy Workshop - ein Wochenende unter Freunden

Wie groß diese Bereicherung tatsächlich sein kann, davon durfte ich mich am vergangenen Wochenende vom 15.03.2019 bis zum 17.03.2019  selbst überzeugen. Über 40 Blogger trafen sich zum ersten Foodblogliebe Academy – Workshop im Arcona Living Hotel München.

Es war ein Wochenende voller Input in vier tollen Workshops, voller Geschmacksexplosionen und Gesprächen mit Menschen, die man bisher nur per Display kannte. Diese Mischung aus Blind Date Feeling und Klassentreffen gepaart mit mit vielen Informationen und lehrreichen Inhalten machten die Veranstaltung für mich zu einem absolut gelungenen Event, dass ich jederzeit gerne wiederholen würde.

Die Workshops - kurz vorgestellt

  • Workshop zum  Thema “Möglichkeiten der Bildbearbeitung” mit Heike Herden von Puenktchens Mama.
  • Foodstyling und Fotografie mit Sabrina Dietz von Purple Avocado.
  • Möglichkeiten der Einnahmequellen für Blogger. Was erwarten eine Firma von mir als Blogger mit Katharina und Patrick Schneider von Foodblogliebe.
  • Arbeitskreis Pinterest mit Diana Ruchser von Schwarzgrünes Zebra und Björn Kunitz von Cocinasera.

An dieser Stelle einfach noch einmal vielen Dank an alle Organisatoren, dass ihr dieses Event überhaupt erst möglich gemacht habt.Ihr habt echt tolle Arbeit geleistet.

Was wäre ein Foodblogger - Workshop ohne Genuss?

Natürlich kam nach der geistigen Nahrung auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Denn was wäre ein Workshop für Foodblogger ohne tolles Essen? Vielen Dank an dieser Stelle an Florian Grosse und sein Team der Weinwirtschaft München für die unglaublichen Geschmacksexplosionen.

Sponsoren

 

Bildergebnis für logo pfefferbrautBildergebnis für juice plus logo

 

 

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?