Druckoptionen

Schokoladen – Drip Cake

Menge12 Portionen

Ihr seid auf der Suche nach einer ganz besonderen Torte für alle Schokoholics? Dann ist dieser Schokoladen - Drip Cake genau das richtige für euch. Denn mit Schokolade außen, innen und rundherum lasst ihr die Herzen aller Schokoladen-Fans höher schlagen.

Schokoladen - Drip Cake

Zutaten für 2 Tortenböden (Ø 28 cm)
 6 Eier
 250 g Zucker
 1 Prise Salz
 180 g Mehl
 2 TL Backpulver
 2 EL Backkakao
Zutaten für die Schokoladencreme
 700 g Zartbitterschokolade
 1100 ml Schlagsahne
 3 Pkg. Sahnesteif
Zutaten für die Drips und Deko:
 200 g Vollmilch - Kuvertüre
 200 g Schlagsahne
 Kekse, Donuts und Schokolade nach Wahl zur Dekoration
Zubereitung der Tortenböden:
1

Zur Vorbereitung den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den ersten Tortenboden eine Springform (Ø 28 cm) mit Backpapier auslegen. Beim Backen von Biskuitböden sollte der Rand der Backform nicht eingefettet werden, da der Teig ansonsten den Halt verlieren würde.

2

3 Eier trennen. Das Eigelb anschließend zusammen mit 125 g Zucker schaumig aufschlagen. Das Eiweiß getrennt vom Eigelb zusammen mit einer Prise Salz ebenfalls sehr steif schlagen.

3

Mehl, Backpulver und Backkakao mischen, über die Eigelbmasse sieben und vorsichtig, aber gründlich unterheben.

4

Anschließend den Eischnee ebenfalls vorsichtig unter den Teig heben, alles zusammen auf die vorbereitete Springform verteilen und für 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

5

Danach den Boden aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Für den zweiten Boden die Schritte 1-3 noch einmal wiederholen. Wenn beide Böden gebacken und abgekühlt sind, diese zum Schutz vor Austrocknung in Folie einschlagen oder alternativ mit einer Tortenhaube abdecken.

Zubereitung der Schokoladencreme:
6

Während die beiden Böden backen, kann bereits mit der Schokoladencreme begonnen werden. Hierfür zunächst 700 g Schokolade
grob hacken.

7

1,1 Liter Schlagsahne in einen Topf geben, aufkochen und vom Herd nehmen. Die gehackte Schokolade anschließend in der heißen Sahne unter rühren schmelzen, bis sich alles komplett verbunden hat.

8

Mischung im Anschluss daran im Kühlschrank für mind. 4 h abkühlen. Die Schokoladen-Sahne sollte zur Weiterverarbeitung schon leicht fest geworden sein. Ist dies der Fall kann die Sahne mit Hilfe eines Handrührgerätes oder der Küchenmaschine aufgeschlagen werden. Optional und für eine größere Festigkeit der Creme kann an dieser Stelle Sahnesteif hinzu gegeben werden.

Zusammenfügen der Torte
9

Für das Zusammenfügen der vierschichtigen Torte müssen die fertigen Tortenböden zunächst geteilt werden. Am besten funktioniert dies mit einem Tortenbodenteiler oder einer Tortenbodenschneidhilfe. Mit beiden Werkzeugen gelingt ein gerades Teilen der Böden, das für das Aussehen der Torte am Ende sehr wichtig ist. Alternative können die Böden auch mit Hilfe eines Messers und eines Stück Nähgarns geteilt werden.

10

Sind die Böden geteilt beginnt das Schichten. Ein besonders glatter Boden sollte dabei für den oberen Abschluss aufgehoben werden. Für die Füllung und die äußere Schicht die aufgeschlagene Schokoladencreme dritteln. Zwei Drittel dabei für die Füllung verwenden.

11

Für die Füllung die aufgeschnittenen Tortenböden außer den obersten Boden mit Schokoladencreme bestreichen und übereinander stapeln.
Anschließend die Torte für 1h kühl stellen.

12

Im Anschluss daran folgt der äußere Schokoladenmantel. Hierfür die restliche Schokoladencreme mit Hilfe einer Winkel- und einer Streichpalette auf der abgekühlten Torte verteilen. Besonders hilfreich ist an dieser Stelle ein drehbarer Tortenteller. Die Torte anschließend wieder kühl stellen.

Zubereitung der Drips
13

Für die Drips oder auch Tropfen wird in der Regel eine klassische Ganache verwendet. Hierfür die Vollmilch - Kuvertüre zunächst grob hacken.

14

Anschließend die restliche Sahne zusammen mit der gehackten Kuvertüre in einem Topf erwärmen. Die Kuvertüre in der Sahne schmelzen lassen und gut verrühren. Anschließend die fertige Ganache gut abkühlen lassen. Sie sollte jedoch flüssig bleiben.

15

Ist alles abgekühlt, die Torte aus der Kühlung nehmen und die Ganache mit Hilfe eines Spritzbeutels oder eines kleines Löffels auf der Torte verteilen. Dabei darauf achten, dass die Drips stellenweise außen an der Torte herunter laufen. Anschließend die Torte nochmals für ca. 1-2 h in den Kühlschrank stellen.

Die fertige Torte
16

Kurz vor dem Servieren die fertige Torte mit Donuts, Keksen und diversen Süßigkeiten nach Wahl dekorieren. Zum Fixieren der Donuts können hilfsweise Zahnstocher verwendet werden. Guten Appetit.

Nährwerte

Portionsgröße 1 Stück

Portionen 0