Druckoptionen

Kürbis Gazpacho

Menge4 PortionenVorbereitungszeit1 min

Kürbis kann nur warm? Weit gefehlt! Mit dieser leckeren Kürbis Gazpacho zauberst du garantiert jedem Kürbis - Fan ein Lächeln ins Gesicht!

Kürbis Gazpacho

 700 g Hokkaido Kürbis
 2 Strauchtomaten
 1 Rote Paprika
 1 Salatgurke
 1 Knoblauchzehe
 ½ Rote Zwiebel
 2 EL Olivenöl
 3 TL Weißweinessig
 3 EL Ahornsirup
 1 EL Gehackte Petersilie
 Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, Cayennepfeffer
1

Zur Vorbereitung den Kürbis entkernen, grob würfeln und in Salzwasser garen bis er weich ist. Sollte ein anderer als der Hokkaido Kürbis verwendet werden, muss dieser vorab geschält werden.

2

Währenddessen die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Haut abziehen, das Kerngehäuse entfernen und alles würfeln.

3

Die Paprika waschen, putzen und würfeln.

4

Die Salatgurke in zwei Teile schneiden. Anschließend beide Hälften der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen. 3 Gurkenviertel schälen und würfeln.

5

Den Knoblauch schälen und grob zerkleinern.

6

Den Kürbis abgießen, dabei 200 ml des Kochwassers auffangen und abkühlen lassen.

7

Die Gurkenwürfel, die Paprika, die Tomatenwürfel, den Knoblauch und den Kürbis zusammen mit 1 EL Olivenöl und dem Kochwasser im Standmixer fein pürieren.

8

Anschließend alles mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, 2 TL Weißweinessig und Ahornsirup abschmecken und kühl stellen.

9

Für das Topping die restliche Gurke mit Schale fein würfeln. Die rote Zwiebel abziehen und ebenfalls sehr fein würfeln.

10

Anschließend alles mit 1 EL Olivenöl, 1 TL Weißweinessig, Salz, Pfeffer und der Petersilie abschmecken und zusammen mit der Gazpacho servieren.

Nährwerte

Portionen 4