Druckoptionen

Grünkohl-Wraps mit Avocadocreme

Menge4 PortionenKochzeit1 h

Du denkst Grünkohl und Knacker ist die perfekte Liaison? Dann warte bis du das Wintergemüse einmal ganz neu entdeckt hast, denn mit diesem leckeren Rezept für Grünkohl - Wraps wird der Winter - Star zum absoluten Hightlight auf deinem Teller.

Grünkohl-Wraps

 100 g Frischer Grünkohl
 ½ TL Salz
 200 g Mehl
 2 EL Rapsöl + Öl zum Braten
 2 Avocados
 2 Knoblauchzehen
 1 TL Zitronensaft
 4 EL Quark-Joghurt-CremeAlternativ Natur Joghurt
 Butterschmalz zum Braten
 600 g Roastbeef
 200 g Feldsalat
 1 Kleine Gurke
 2 Rote Zwiebeln
 1 Beet Radieschenkresse
 Salz, Pfeffer, Steakpfeffer
1

Zur Vorbereitung den Grünkohl waschen, putzen, in grobe Stücke schneiden und kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. Herausnehmen und abkühlen lassen. Dabei 50 ml des Kochwassers auffangen. Das Roastbeef in Streifen schneiden.

2

Anschließend den Kohl mit Hilfe eines Mixers fein pürieren.

3

Für die Wraps 1/2 TL Salz mit dem Mehl mischen und zusammen mit 2 EL Öl, dem pürierten Kohl und 50 ml des Kochwassers zu einem Teig kneten. Diesen anschließend 20 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig in 8 Portionen teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche fladenförmig ausrollen und in heißem Öl kurz von beiden Seiten anbraten, bis die Wraps beginnen Blasen zu werfen.

4

Während die fertigen Wraps abkühlen, die Roastbeefstreifen in heißem Butterschmalz kurz scharf anbraten, mit Steakpfeffer würzen und warm stellen.

5

Die Avocados entkernen und zusammen mit den geschälten Konblauchzehen fein pürieren. Quark-Joghurt-Creme und Zitronensaft unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Die Gurke waschen und mit einem Sparschäler Streifen herunter schneiden. Die Zwiebeln in Ringe schneiden, den Feldsalat waschen und trocken schleudern.

7

Fertige Wraps mit Avocadocreme bestreichen und mit Feldsalat, Zwiebelringen, Roastbeefstreifen und Gurke füllen. Anschließend alles mit Kresse garniert servieren.

Nährwerte

Portionsgröße 2 Wraps

Portionen 0