Klassischer Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel

Klassischer Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel

Ein klassischer Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel – für mich definitiv ein Kuchen der in keiner Pflaumensaison fehlen darf. Ich liebe die Kombination aus luftigem Hefeteig, leicht säuerlichen Früchten und knusprigen Streuseln. Aber wer nicht?

Wenn da nicht der Hefeteig an sich wäre. Er ist auf jeden Fall ein absoluter Klassiker unter den Teigarten. Beliebt, gerne verwendet, vielseitig einsetzbar & bisher mein ärgster Widersacher in der Kunst des Backens. Ja, ich gebe zu, bisher waren wir wohl nicht die dicksten Freunde.

Zu trocken, nicht durch, nicht aufgegangen, explodiert und wieder zusammen gefallen – ja, ich glaube ich habe schon einiges erlebt und das ein oder andere ist auch schon direkt vom Ofen in die Tonne gewandert. Sei es allein der Ungenießbarkeit wegen oder aus schierer Wut. Ja, der Kampf Mensch gegen Teig fördert wohl manchmal unsere schlimmsten Eigenschaften zutage.

Doch dieses Mal habe ich ihn besiegt. Zum ersten Mal gehe ich als Gewinner dieses Kampfes hervor und ich kann euch sagen – das fühlt sich gut an.

Habt ihr auch Teigarten, die euch noch nie gelungen sind? Unbesiegte Endgegner vielleicht? Erzählt mir doch davon und hinterlasst mir einen Kommentar.

Bis dahin habe ich erst einmal das Rezept für diesen unglaublichen Pflaumenkuchen für euch.

 

Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel

Menge: 24

Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel

Zutaten

  • Teig
  • 500 g Mehl (Dinkel oder Weizen)
  • 200 ml leicht angewärmte Milch
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 42 g Hefe (1 Würfel)
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 kg entkernte Pflaumen ⠀
  • Streusel
  • 375 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 3 TL Vanillekonzentrat
  • 3 TL Zimt
  • 200 g sehr weiche Butter

Zubereitung

  1. Hefeteig: Mehl, Zucker, Salz mischen. Mulde in die Mischung drücken. Hefe in 5 EL Milch auflösen und in die Mulde geben. Mit den Fingern etwas Mehl vom Rand der Mulde in die Milch rühren und den Vorteig 15 Min an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
  2. Restliche Milch, Eier und Butter zum Vorteig geben. Mit den Knethaken der Küchenmaschine, des Handmixers oder per Hand zu einem glatten Teig kneten und nochmals ca. 30 – 45 Minuten gehen lassen.
  3. Für die Streusel Mehl, Zucker, Vanille, Zimt und Butter zu einem Teig kneten.
  4. Teig nun nochmals kneten und abschlagen (mehrmals auf eine stabile Arbeitsfläche werfen- Grund: so können restliche Luftblasen aus dem Teig entweichen) anschließend ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. ⠀
  5. Hefeteig mit geachtelten Pflaumen und Streuseln belegen und bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

 

 

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?