Dreierlei Vorspeisenkombination von der Tomate

Dreierlei Vorspeisenkombination von der Tomate

Dreierlei Vorspeisenkombination von der Tomate

[Beitrag  enthält Werbung]

Dreierlei Vorspeisenvariation von der Tomate

Alle Tomatenfans aufgepasst. Mit diesem Rezept für eine dreiteilige Vorspeisenkombination von der Tomate begeistert ihr auch im Winter garantiert jeden Gourmet, denn die ungewöhnliche Kombination von warm und kalt und cremig und fest in einem Gericht lassen die Herzen aller Tomatenfreunde höher schlagen.

Tomaten-Genuss im Winter - Problem oder machbar?

Wir alle lieben ihn, den fruchtig süßen Geschmack von knallroten Tomaten im Sommer. Ob pur direkt auf die Hand, als frischer Salat oder cremige Pastasauce – Tomaten sind eines der absolutes Highlights im Sommer. Doch müssen wir auf dieses Geschmackserlebnis in den Wintermonaten verzichten? Müssen wir auf fad schmeckende Tomaten aus dem Supermarkt zurückgreifen um uns die Sonne auf den Teller zu holen?

Die Antwort ist “nein”. Denn Tomaten aus der Konserve zaubern uns auch im Herbst und Winter ein Stück Italien in unsere heimischen vier Wände. Ob als intensiv schmeckendes Tomatenmark, stückige Tomaten, passiert oder ergänzt mit Kräutern – Konserventomaten sind vor allem in der dunklen Jahreszeit eine echte Alternative zum frischen Gemüse.

 

Das Geheimnis der Dosen - Tomate

Zugegeben – Gemüse in Konserven genießt oft nicht den Ruf – matschig, wenig gesunde Inhaltsstoffe und verkocht soll es sein. Doch ist das auch bei Tomaten der Fall? Was macht gerade die Tomaten in der Konserve so besonders?

Die Antwort ist einfach – im Gegensatz zu vielen frischen Tomaten, die es hier in Deutschland zu kaufen gibt, genießen die, die später in der Konserve landen ein einzigartiges Privileg – sie dürfen bis zur vollständigen Reife in der Sonne verweilen und werden dann direkt weiterverarbeitet. Ihre frischen Artgenossen dagegen werden um Lagerungsschäden zu vermeiden, oft unreif geerntet und weit transportiert. Dies wirkt sich direkt negativ auf den Geschmack und auf die enthaltenen Nährstoffe aus.

Tomaten aus der Dose sind also nicht nur intensiver im Geschmack, sie sind in vielen Fällen auch gesünder als ihre frischen Verwandten, die es hier zu kaufen gibt.

Dreierlei Vorspeisenvariation von der Tomate

[Werbung] Auf die Herkunfts kommt´s an - Tomaten von "Mutti"

Tomate ist nicht gleich Tomate – auf die Herkunft und die Liebe zum Gemüse selbst kommt´s an, denn nur so ist man in der Lage erstklassige Produkte zu liefern. Und genau das tut das aus dem italienischen Parma stammende Unternehmen “Mutti S.p.A. Industria Conserve Alimentari” seit nun mehr 120 Jahren. Vom Norden Italiens bis in den Süden hinein werden in Zusammenarbeit mit über 400 Landwirten verschiedene Tomatensorten angebaut. Dabei spielt die nachhaltige und energieeffiziente Feldwirtschaft sowie der faire Umgang mit den Arbeitnehmern eine besondere Rolle. Qualität, die man schmecken.

Mehr über “Mutti”, die angebauten Tomatensorten oder auch die Herkunftsregionen , erfahrt ihr natürlich direkt bei “Mutti”.

Und für alle, die schon immer einmal bei einem echten Kochwettbewerb zuschauen wollten, gibt es hier die Gelegenheit. Am 28.11.20 um 15 Uhr startet er – der große Live – Koch – Wettbewerb zum “Goldenen Tomatenkoch”. Seit dabei unter:

Dreierlei Vorspeisenvariation von der Tomate

BewertungSchwierigkeitMittel

Alle Tomatenfans aufgepasst. Mit diesem Rezept für eine dreiteilige Vorspeisenkombination von der Tomate begeistert ihr garantiert jeden Gourmet.

Dreierlei Vorspeisenvariation von der Tomate

Menge4 Portionen

 2 EL Olivenöl
 1 Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 3 EL Tomatenmark
 6 TL Zucker
 2 Dosen geschälte Tomaten (Füllmenge 400 g)
 200 ml Brühe
 1 Rote Zwiebel
 3 TL gehacktes Basilikum
 200 ml Schlagsahne
 Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, CayennepfefferBasilikumblättchen zum Dekorieren

Die Tomatensuppe
1

Für die Tomatensuppe die helle Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und pressen.

2

1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Das Tomatenmark und 4 TL Zucker hinzugeben und kurz rösten.

3

Mit Brühe und einer Dose der geschälten Tomaten ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend alles fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und 1 TL Basilikum abschmecken.

Das Tomateneis
4

200 ml der fertigen abgekühlten Tomatensuppe abnehmen und mit 150 ml Sahne verquirlen.

5

Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und in der Eismaschine gefrieren lassen. Das Eis anschließend bis kurz vor dem Servieren tiefkühlen.

Die Tomatensalsa
6

Für die Tomatensalsa die restlichen geschälten Tomaten zusammen mit der geschälten roten Zwiebel fein würfeln und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker und Basilikum abschmecken.

Die Vorspeisenkombination
7

Das Tomateneis kugelweise auf der Salsa anrichten und zusammen mit der erwärmten Suppe servieren.

KategorieVorspeisenKücheItalienischZubereitungsmethodeKochenTags#kochen, #tomaten, #vorspeisen

Zutaten

 2 EL Olivenöl
 1 Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 3 EL Tomatenmark
 6 TL Zucker
 2 Dosen geschälte Tomaten (Füllmenge 400 g)
 200 ml Brühe
 1 Rote Zwiebel
 3 TL gehacktes Basilikum
 200 ml Schlagsahne
 Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, CayennepfefferBasilikumblättchen zum Dekorieren

Zubereitung

Die Tomatensuppe
1

Für die Tomatensuppe die helle Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und pressen.

2

1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Das Tomatenmark und 4 TL Zucker hinzugeben und kurz rösten.

3

Mit Brühe und einer Dose der geschälten Tomaten ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend alles fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und 1 TL Basilikum abschmecken.

Das Tomateneis
4

200 ml der fertigen abgekühlten Tomatensuppe abnehmen und mit 150 ml Sahne verquirlen.

5

Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und in der Eismaschine gefrieren lassen. Das Eis anschließend bis kurz vor dem Servieren tiefkühlen.

Die Tomatensalsa
6

Für die Tomatensalsa die restlichen geschälten Tomaten zusammen mit der geschälten roten Zwiebel fein würfeln und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker und Basilikum abschmecken.

Die Vorspeisenkombination
7

Das Tomateneis kugelweise auf der Salsa anrichten und zusammen mit der erwärmten Suppe servieren.

Dreierlei Vorspeisenvariation von der Tomate

[Werbung] Habt ihr alles, was ihr für dieses Rezept benötigt?

Habt ihr alles, was ihr für dieses Rezept benötigt? Falls nicht, bekommt ihr das richtige Zubehör direkt hier bei Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich ein kleine Provision an qualifizierten Verkäufen. Der Preis erhöht sich für euch jedoch nicht. Mehr zum Thema Affiliate Links erfahrt ihr hier.*

Dreierlei Vorspeisenvariation von der Tomate

*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Da es sich bei den Links um reine Textlinks handelt, werden auf der Seite von Kaleidoscopic Kitchen keine Cookies gesetzt. Mehr Informationen darüber findet Sie auch hier.


Etwas suchen?